Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Winter
Käse
Herbst
Resteverwertung
Überbacken
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Kohlwickel mit Kartoffelstampf und Käse

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.01.2019



Zutaten

für
12 Blätter Weißkohl, blanchiert
6 Scheibe/n Käse (Fontal)
250 g Kartoffeln, mehligkochend
100 g Parmesan, frisch gerieben
10 g Butter
2 EL Milch
etwas Muskat
Salz
wenig Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die klein geschnittenen Kartoffeln im Salzwasser weich kochen und anschließend mit Milch, Butter und Muskat zu einem Stampf verarbeiten. Den geriebenen Parmesan dazugeben und gut untermischen.

Je 2 blanchierte Kohlblätter ausbreiten, mit einer Scheibe Fontal belegen und eine Portion Kartoffelstampf darauf geben. Alles gut einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Wenig Öl in die die Pfanne geben und die Wickel gut anbraten. Anschließend in eine gebutterte
Backform geben und mit wenig Käse bestreuen. Bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Benesch

Hallo, ich schließe mich an und sage, danke schön für das Rezept. Das es so lecker schmeckt, hätte ich nicht gedacht. Tolle Idee, die es wieder geben wird. Werde das nächste Mal auch mit Reibekäse testen. Liebe Grüße Silvia

15.02.2019 17:21
Antworten
noveli

Hallo Christine es freut mich das es Dir so gut geschmeckt hat. LG. Rosmarie

15.02.2019 09:15
Antworten
badegast1

Hallo Rosmarie, das hatte ich gestern auch erst überlegt, aber ich wollte das erste Mal die Kohlwickel nach Rezept mit Weißkohl machen. Aber Wirsing ist eine gute Idee! Dankeschön für den Tip. LG Simone

15.02.2019 09:19
Antworten
noveli

Hallo Simone probiere es nächstes mal mit Wirsing der ist schneller gar und lässt sich besser wickeln.

15.02.2019 09:13
Antworten
badegast1

Hallo Noveli gestern gab es diese Kohlwickel. Ich habe die Kohlblätter leider zu kurz blanchiert, so daß einige auch beim backen nicht weich geworden sind. Das war schade, denn sonst schmeckt es super. Ich werde es auf jeden Fall nocmal machen. LG Badegast

15.02.2019 06:43
Antworten
schaech001

Hallo, auf die Idee, Kohlwickel mit Kartoffelstampf zu füllen muss man erst mal kommen. Mir war schon klar, dass es schmecken wird....aber dass es so gut schmeckt und ich mehr esse als geplant....das hätte ich nicht gedacht....nun muss ich mir für morgen was anderes ausdenken...da ich noch eine offene Packung Reibekäse im Kühlschrank hatte, kam das anstelle Parmesan dazu. Liebe Grüße Christine

13.02.2019 19:01
Antworten