Auberginen-Paprika-Käse-Bratlinge


Rezept speichern  Speichern

eignet sich gut als Fingerfood auf Parties

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.02.2019



Zutaten

für
350 g Aubergine(n), gewürfelt
150 g Paprikaschote(n), rot, gehackt
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 Ei(er)
225 g Semmelbrösel
175 g Emmentaler oder Gouda, gerieben
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Auberginenwürfel mit Salz bestreuen und ca. 20 Min ziehen lassen. Mit Küchenkrepp trocken tupfen, und in wenig Öl ausbacken. Das geht gut, wenn man den Deckel auf die Pfanne legt. Die Auberginen müssen weich sein.

Die Paprika- und Zwiebelwürfel anschwitzen und 5 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit den Auberginen, Käse und dem zerdrückten Knoblauch vermengen. Mit Semmelbröseln und Ei zu einem formbaren Teig kneten.

Je nach Konsistenz kann man noch Paniermehl, oder, wenn der Teig zu fest ist noch Ei hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus der Masse Bratlinge formen und in einer beschichteten Pfanne oder im Backofen bei 180 °C mit Öl braten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vanzi7mon

Hallo, die Bratlinge schmecken richtig gut. Ich habe die Mengen auf die Größe meiner Aubergine heruntergerechnet (250 g ca.), habe 2 kleine Eier begegeben und getrocknete Kräuter. Die Masse ließ sich gut formen und braten. Nächstes Mal mache ich sie im Backofen. Da braucht man vielleicht nicht so viel Öl. FG vanzi7mon

05.12.2020 15:01
Antworten