Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 31 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.01.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Tatar:
200 g Lachsfilet(s), frisches
1/2  Zitrone(n), Saft davon
1 EL Zitronenabrieb
1 TL Meerrettich aus dem Glas
  Salz und Pfeffer
80 g Räucherlachs
1 EL Crème fraîche
  Für den Dip:
200 g Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
1 TL Meerrettich aus dem Glas
  Zum Garnieren:
2 EL Dill, gehackt
2 EL Lachskaviar
  Außerdem:
  Baguette(s)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vom frischen Lachsfilet mit einer Pinzette die Gräten entfernen, anschließend den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, fein hacken und in eine Schüssel geben. Zitronensaft und ­-schale und Meerrettich dazugeben und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schüssel mit einer Folie abdecken und für 4 Stunden in den Kühlschrank geben.

Danach den geräucherten Lachs fein hacken und zusammen mit der Crème fraîche unter den marinierten rohen Lachs heben. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Masse gleichmäßig in vier mit Öl ausgestrichene Förmchen geben. Mit Folie ab­decken und für 10 Minuten in den Kühlschrank geben.

Für den Dip die Crème fraîche nach Geschmack mit Zitronen­saft und Meerrettich verrühren.

Das Lachs­tatar auf dekorative Platten oder Teller stürzen. 1 ­- 2 EL Dip dazugeben, mit Dill und Kaviar garnieren und sofort mit frischem Baguette servieren.