Bulgurpfanne mit Aubergine und Kichererbsen


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.02.2019 660 kcal



Zutaten

für
130 g Bulgur
260 ml Wasser
1 m.-große Aubergine(n), ca. 400 g
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n), ca. 8 g
40 g Rosinen
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschält, ca. 400 g
1 kl. Dose/n Kichererbsen, ca. 400 g
3 EL Olivenöl, ca. 30 g
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander
1 Msp. Chilischote(n), fein geschrotet
n. B. Petersilie, TK oder kraus bzw. glatt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Bulgur in einem Sieb abspülen. Wasser zum Kochen bringen und den Bulgur hineingeben. Den Bulgur bei geringer Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen, bis alles Wasser aufgesogen ist. Die Packungsangaben beachten.

Die Aubergine waschen und die Enden abschneiden. Die Aubergine ungeschält in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden. Den Knoblauch schälen, fein hacken und zusätzlich mit dem flachen Messer etwas zerdrücken. Die Kichererbsen abgießen und in einem Sieb abspülen. Die Tomaten aus der Dose holen und zerkleinern. Den in der Dose verbliebenen Saft aufbewahren.

Öl in einer Pfanne mit hohem Rand und Deckel erhitzen. Die Auberginenwürfel bei mittlerer Hitze anbraten, sie dürfen leicht braun werden. Nach etwa 5 Minuten wird die Aubergine weich und das Öl tritt wieder aus. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und weitere 3 Minuten bei geringer Hitze dünsten. Alles salzen und pfeffern. Rosinen, Kreuzkümmel und Koriander hinzugeben und alles noch 2 Minuten dünsten. Zerkleinerte Tomaten in die Pfanne geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. (Wenn man an die Beschichtung denkt, kann man die Tomaten auch in der Pfanne zerkleinern.) Das Gericht mit Chili nach Geschmack schärfen. Natürlich kann man auch frische Chilischoten oder Cayennepfeffer oder Ähnliches verwenden.

Gegarten Bulgur, Kichererbsen und Petersilie nach Belieben hinzugeben und noch 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Wenn die Konsistenz zu trocken ist, den aufbewahrten Saft der Tomaten hinzugeben. Das Gericht abschmecken.

Bei 2 Portionen hat eine Portion 660 Kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.