Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2019
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 36 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.01.2019
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Quinoa
550 ml Gemüsebrühe
Spitzpaprika, gewürfelt
Zwiebel(n), gewürfelt
Knoblauchzehe(n), gehackt
3 EL, gehäuft Tomatenmark
1 EL, gehäuft Ajvar, mild
1 TL, gehäuft Sambal Oelek
2 Dose/n Tomaten, stückige
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Spritzer Limettensaft
 n. B. Meersalz und Pfeffer
 n. B. Chilipulver
 n. B. Oregano
 n. B. Kreuzkümmel
1 Spritzer Agavendicksaft oder Ahornsirup
  Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quinoa ordentlich abspülen und gemeinsam mit der Brühe bei mittlerer Hitze kochen, bis das Wasser verkocht ist. In ein Sieb abgießen und zur Seite stellen.

Spitzpaprika waschen und zusammen mit den Zwiebeln in Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und hacken. Alles zusammen kurz mit etwas Wasser oder Öl im Topf anschwitzen. Tomatenmark und Ajvar hinzugeben und mit anrösten. Tomaten hinzugeben und alles zusammen etwa 5 - 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Mais und Kidneybohnen abspülen und mit Quinoa in einen Topf geben. Mit den restlichen Zutaten alles gut abschmecken und noch etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Das Chili schmeckt gut zu Reis oder rustikalem Brot.