Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 12 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2018
50 Beiträge (ø0,27/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Sonnenblumenöl
120 g Basmatireis
1/2 TL Currypulver, TK
300 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Kurkuma
1/4 TL Ingwerpulver
Apfelringe, getrocknete, ungeschwefelt
2 EL Rosinen, ungeschwefelte
  Meersalz
10  Mandel(n), geschälte
2 EL Pistazien, geschälte

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstücke darin anschwitzen. Sobald die Zwiebeln glasig werden, den Reis dazugeben und kurz anbraten.
Den Curry darauf stäuben und unter Rühren ganz kurz mitrösten. Anschließend mit der Brühe ablöschen. Kurkuma und Ingwer dazugeben und alles einmal aufkochen. Den Reis zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Apfelringe ca. 1 cm groß würfeln. Die Stücke nach ca. 5 Minuten mit den Rosinen in den Topf geben. Alles weitere 20 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze garen, dabei einige Male umrühren.

Das Risotto sollte am Ende der Garzeit die Kochflüssigkeit gerade aufgesogen haben. Sollte noch zu viel Flüssigkeit im Topf sein, kurz vor Ende der Garzeit den Deckel öffnen und das Wasser verdampfen lassen. Sollte der Reis noch nicht gar sein, die Flüssigkeit jedoch schon komplett aufgenommen sein, gibt man esslöffelweise noch etwas Wasser dazu.

Die Mandeln halbieren. Das Risotto noch mit etwas Meersalz abschmecken und auf 2 Tellern anrichten. Die Pistazien und die Mandeln darauf verteilen.