Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 17 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2018
50 Beiträge (ø0,27/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Gemüse:
300 g Zwiebel(n), kleine
2 m.-große Lauchstange(n)
1 1/2 EL Olivenöl, kalt gepresst
1 TL Meersalz
1/2 TL Knoblauchpulver
125 ml Wasser
Nelke(n)
Wacholderbeere(n)
4 EL Sahne
  Für die Marinade:
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, frisch, walnussgroß
1 kleines Chilischote(n)
6 EL Olivenöl, kalt gepresst
2 EL Sojasauce
2 EL Zitronensaft
  Für das Ragout:
300 g Lammfleisch aus der Keule
2 TL Currypulver
1/2 TL Meersalz
300 ml Gemüsebrühe
75 g Frischkäse
10 g Cashewkerne, grob gehackt

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Marinade Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Dann alles mit Chilischote, Öl, Zitronensaft und Sojasauce mit dem Mixstab pürieren.

Das Fleisch waschen und trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Würfel in die vorbereitete Marinade legen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Anschließend eine beschichtete Pfanne erhitzen und das Fleisch mitsamt der Marinade darin rundherum anbraten. Das Fleisch mit Curry und Meersalz würzen. Die Brühe angießen und alles zugedeckt 50 bis 60 Minuten schmoren lassen.

Inzwischen für das Gemüse die Zwiebeln schälen und halbieren. Den Lauch putzen, der Länge nach aufschneiden, gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin rundherum anbraten. Den Lauch untermischen und mit Meersalz, Knoblauchpulver, Nelken und zerdrückten Wacholderbeeren würzen. Die Zwiebeln mit 125 ml Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Nelken entfernen und die Sahne in das Gemüse einrühren.

Den Frischkäse in das Lammragout einrühren und die Cashewkerne daraufstreuen.

Das Zwiebelgemüse zusammen mit dem Lammragout auf 2 Tellern anrichten.