Beilage
Deutschland
Europa
gekocht
Gemüse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Petersilienkarotten in Parmesansauce

ideal als Beilage zu Kurzgebratenem

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.07.2005



Zutaten

für
10 große Karotte(n)
4 EL Parmesan, frisch gerieben
2 EL Crème fraîche
1 Bund Petersilie
1 Prise(n) Zucker
1 EL Mehl
2 EL Butter
Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Karotten schälen und in ca. 2-cm-dicke Scheiben oder in grobe ca. 5-cm-lange und 2-cm-starke Stifte schneiden. Die Karotten in einem Topf mit wenig kaltem Wasser aufsetzen (die Karotten sollten gerade bedeckt sein), je 1 Prise Zucker und Salz zugeben und bissfest kochen.
In der Zwischenzeit die Petersilie hacken. Sind die Karotten gar, in einem Durchschlag abgießen, das Kochwasser auffangen. Butter in dem Topf schmelzen, Mehl einstreuen und unter Rühren kurz anschwitzen. Das Karottenkochwasser nach und nach dazugeben, dabei mit einem Schneebesen gut rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Den geriebenen Parmesan einstreuen und rühren, bis er geschmolzen ist. Mit Créme fraiche verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Karotten zugeben und alles vermischen.
Kurz vor dem Servieren die gehackte Petersilie einrühren und alles ganz kurz (1-2 Minuten) unter Rühren köcheln lassen. Schmeckt zu allem Kurzgebratenen und gibt gleichzeitig eine Sauce dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marxilein

Perfekt, bei mir gibt es dazu Minutensteaks. Gruß Jürgen

07.01.2017 15:37
Antworten
turtlelucy

Hallo, das Gericht ist wirklich sehr lecker und vor allem mal was anderes! Danke fürs Rezept! Ich weiß gar nicht, wieso es noch so unbekannt ist! LG

07.10.2011 08:54
Antworten
evlys

Schmeckt besonders gut durch den zugefügten Parmesan. Evlys

27.02.2008 09:42
Antworten
jef1

Huch, da hat das ja doch eine(r) gelesen... Danke, Romy, für die Blumen. jef

12.03.2006 19:20
Antworten
romywening

sehr sehr lecker. Bei uns gabs Hähnchenbrust und Nudeln dazu. Ein Gedicht. Und ganz einfach zuzubereiten. Danke Viele Grüße Romy

23.01.2006 10:32
Antworten