Eintopf
Frucht
Geflügel
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Resteverwertung
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchencurry mit roter Currypaste

ohne Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.02.2019



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrust oder Putenbrust
Fett zum Braten
500 ml Wasser
3 Möhre(n)
2 Banane(n), reife
1 TL, gehäuft Hühnerbrühepulver
2 TL Currypaste, rot
1 TL, gehäuft Currypulver
1 Handvoll Cashewnüsse und Erdnüsse, gemischt (Honig-Salz-Nüsse)
1 Zwiebel(n)
1 Tasse Reis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel und die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust abwaschen und in kleine Stücke schneiden. Dann in etwas Fett anbraten, die Möhren dazugeben und kurz mitbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

Die Zwiebel bei mittlerer Hitze in der Pfanne anschwitzen, dann den Reis zufügen und glasig werden lassen. Das Hähnchenfleisch und die Möhren wieder in die Pfanne geben.

Die Hälfte des Wassers in die Pfanne gießen, die Hühnerbrühe und das Currypulver einrühren und ca. 10 - 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar und das Wasser verkocht ist. Zwischendurch nach Bedarf etwas Wasser nachgießen.

Während der Garzeit die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die rote Currypaste gut unterrühren, dann die Bananen und Nüsse zugeben und kurz erhitzen.

Statt der Honig Salz Nüsse können natürlich auch normale Nüsse verwendet werden.

Die Bananen können auch schon braun und matschig sein. Ich benutze solche Rezepte gerne, um die Bananen zu verwerten die sonst wahrscheinlich nicht mehr gegessen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.