Weizenmischbrot in geschlossener Auflaufform


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.01.2019



Zutaten

für

Für den Vorteig:

125 ml Wasser
100 g Roggenmehl
2 g Frischhefe

Für den Hauptteig:

400 g Weizenmehl
150 ml Wasser, lauwarm
25 g Butter
10 g Frischhefe
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden 10 Minuten
Für den Vorteig:
In einem hohen Gefäß die Hefe mit Wasser verrühren. Anschließend das Roggenmehl dazugeben und glatt rühren. Den Vorteig mit Frischhaltefolie oder einem Deckel abdecken und über Nacht ruhen lassen.

Für den Hauptteig:
Die Hefe in ein Gefäß bröseln. Dann lauwarmes Wasser dazugeben und alles mit einem Schneebesen oder einer Gabel verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.

Als Nächstes die Hefe-Wasser-Mischung zusammen mit dem Vorteig, Weizenmehl, weicher Butter und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer mit Knethaken ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend mit den Händen eine Kugel aus dem Teig formen, zurück in die Rührschüssel legen und mit einem Küchentuch abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Teig nach 1 Stunde auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einem ovalen Brot formen.

Eine Auflaufform mit einem Bogen Backpapier auslegen, das Brot mittig in der Auflaufform platzieren und mit etwas Mehl bestäuben. Die Auflaufform mit einem Deckel abdecken und das Brot danach weitere 45 - 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Das Brot mit einem scharfen Messer 3 - 4-mal etwa 1 Zentimeter tief einschneiden.

Den Backofen rechtzeitig auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Brot nach der Ruhezeit anschließend mit geschlossenem Deckel 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Das Brot nach 30 Minuten aus dem Ofen holen, den Deckel abnehmen und das Brot weitere 5 - 10 Minuten zu Ende backen, dabei aufpassen, dass das Brot nicht zu dunkel wird.

Das fertige Brot aus dem Ofen holen, komplett abkühlen lassen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Roland_Ulm

Hallo Brigitte, es freut mich, dass es dir gelungen ist und es geschmeckt hat :) Für eine stärkere Kruste vielleicht beim nächsten Mal einfach ein paar Minuten länger ohne Deckel backen :) LG Roland

22.02.2019 18:48
Antworten
bBrigitte

Hallo Roland, das Brot ist auch in einem Edelstahltopf sehr gut gelungen. Habe beim Vorteig noch ein bißchen Sauerteig dazu gegeben. Alles in allem ist es ein sehr leckeres Brot nur fehlt es an der Kruste,die war mir zu weich. LG Brigitte

22.02.2019 18:13
Antworten
bBrigitte

Hallo Roland, erstmal Danke für deine schnelle Antwort. Auf jeden Fall werde ich mich wieder melden wenn ich dein Brotrezept ausprobiert habe. LG Brigitte

19.02.2019 11:57
Antworten
Roland_Ulm

Hallo Brigitte, das kann ich jetzt leider gar nicht so beantworten. Einfach mal ausprobieren, ich denke nicht dass es da einen Unterschied gibt, sollte halt in einem geschlossenen Behälter gebacken werden. Ich würde mich freuen wenn du mir dann mitteilen würdest wie das Resultat im Edelstahltopf war :) LG Roland

19.02.2019 07:46
Antworten
bBrigitte

Hallo Roland, kann ich das Brot auch in einem Edelstahltopf backen? LG Brigitte

19.02.2019 05:39
Antworten