Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2019
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 53 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
157 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
80 g Glasnudeln
150 g Garnele(n), geschälte, frisch oder TK
1 kleiner Chili, grüner, frisch oder TK
1 kleine Karotte(n)
16  Zuckerschote(n)
Peperoni, rot, lang und mild
2 Blätter Weißkohl
1 kleiner Pak Choi
  Für die Eier:
1 EL Weizenmehl Type 405
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Macispulver, ersatzweise Muskatpulver
Ei(er), Größe M
2 EL Milch
  Für das Fleisch:
100 g Hühnerbrust, frisch oder TK
  Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
1 EL Austernsauce (Saus Tiram)
1 EL Sojasauce, light
2 EL Süß-sauer-scharf-Sauce, Thai-Art Nr. 3
80 g Kokosnuss-Wasser
1 TL, gestr. Hühnerbrühepulver
  Für das Sambal:
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
2 kleine Chili, rote
2 EL Sojasauce, süße
1 EL Sojasauce, salzige
  Zum Garnieren:
 n. B. Eisbergsalat oder anderer Blattsalat
 n. B. Shrimps, frische oder getrocknete
  Außerdem:
 n. B. Sonnenblumenöl zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Glasnudeln 2 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, mit der Schere auf ca. 8 cm Länge abschneiden und abseihen. Die frischen, ungekochten Garnelen waschen, den Darm entfernen und quer dritteln. TK-Ware auftauen, ebenfalls dritteln und bereithalten. Das Gemüse waschen, gegebenenfalls schälen und in dünne Streifen schneiden. Den kleinen, grünen Chili quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

Das Mehl mit Salz und den Gewürzen mischen. Die Eier aufschlagen, mit der Milch verquirlen und mit dem Mehl homogen mischen. Das Gemisch mit 2 EL vom Sonnenblumenöl zu Rührei braten. Dieses in große Stücke zerkleinern.

Die Hühnerbrust quer zur Faserrichtung in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in ca. 6 mm breite Streifen schneiden und quer halbieren. Das Fleisch mit 2 EL vom Sonnenblumenöl 2 Minuten in der Pfanne rühren.

Alle Zutaten für die Sauce zusammenmischen. Einige Blätter Salat zum Garnieren waschen, trockenschleudern oder -schütteln und auf die Servierteller verteilen.

Für das Sambal die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen und pressen. Den gewaschenen, kleinen, roten Chili quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die beiden Sojasaucen mit dem Knoblauch mischen, in kleine Servierschälchen geben und die roten Chilis darüberstreuen.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen. 2 EL vom Sonnenblumenöl dazugeben und heiß werden lassen. Chili, Karotte, Zuckerschoten und Peperoni zugeben und 2 Minuten in der Pfanne rühren. Die Garnelen und die Glasnudeln zugeben und 1 Minute lang rühren. Dann das Rührei, die Kohlstreifen und das Hühnerfleisch untermischen und 1 Minute in der Pfanne rühren. Die Sauce über das Gemisch träufeln und so lange rühren, bis die Sauce aufgesogen ist.

Den Pfanneninhalt auf die Servierteller verteilen, garnieren und warm mit dem Sambal in Schälchen servieren.