Bewertung
(1) Ø2,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.02.2019
gespeichert: 2 (2)*
gedruckt: 31 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Kichererbsen aus dem Glas
200 g Kirschtomate(n)
4 Zehe/n Knoblauch
1 1/2 EL Essig
1 1/2 EL Tomatenmark
5 g Algen, braune, getrocknet (Sea Weed)
1/2 TL Misopaste, braune
1 TL Minze, getrocknet, vorsicht bei frischer deutlich weniger
1 TL Zuckerrübensirup (z. B. Goldsirup) oder brauner Zucker
1 TL Olivenöl zum Braten
250 ml Wasser
 n. B. Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Die Kichererbsen abwaschen. Die Zwiebel achteln und die Algen klein schneiden.

Den Knoblauch in Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne kurz anbraten, optimal nur kurz glasig, nicht braun werden lassen. Nun die Kichererbsen mit Essig und Minze in die Pfanne geben und alles kurz einkochen lassen.

Die Kichererbsen in der Pfanne mit einem flachen Gegenstand, optimal ist ein Pfannenwender, in der Pfanne zerdrücken. Je gröber es bleibt, desto besser ist später die "Vunakonsistenz".

Anschließend Zwiebel, Wasser, Tomaten, Algen, Goldsirup und Misopaste hinzugeben und den Herd auf kleine Flamme stellen. Alles weiter einkochen lassen, bis die Algen schön weich sind. Abschließend das Tomatenmark hinzugeben, alles zur gewünschten Konsistenz einkochen. Wahlweise auch noch etwas Wasser nachgeben, und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Passt sehr gut zu Spaghetti.