Camping
einfach
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Grillen
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mettbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.23
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.07.2005 592 kcal



Zutaten

für
6 Brötchen
400 g Mett
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n), gewürfelt

Nährwerte pro Portion

kcal
592
Eiweiß
25,28 g
Fett
35,50 g
Kohlenhydr.
43,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mett würzen und mit den Zwiebeln vermischen. Die Brötchen halbieren und mit Mett bestreichen. Kurz grillen.

Geht auch im Winter, wenn man Raclette oder Backofengrill benutzt, im Ofen halt einfach unter dem Grill überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ursi1902

Ich find's super, hier so ein einfaches Rezept zu finden. Wo finde ich sonst einen Mengenplaner für 30 Personen. Simplify your life 😃😃😃

03.04.2017 18:30
Antworten
Biscuitten

Dafür gibt es doch den Mettrechner! https://www.mett-brötchen.de/mettrechner

24.06.2019 15:14
Antworten
Chefkoch_Heidi

Oder nutze einfach unsere Umrechenfunktion. Gib 30 bei Portionen ein und klicke auf "Umrechnen". Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

24.06.2019 15:19
Antworten
Biscuitten

Danke! Aber wenn du das einfacher findest, dann hast du den Mettrechner noch nicht ausprobiert! LG Biscuitten

24.06.2019 15:20
Antworten
Chefkoch_Heidi

Doch, hab ihn mir gerade mit Verwunderung angeschaut, was es alles gibt!!! LG Heidi

24.06.2019 15:23
Antworten
gabiwiss

hallo ............. wenn ich mett und brötchen vom abend übrig habe, bestreiche ich jeweils ein halbes brötchen etwas dicker mit dem mett (evt. etwas nachwürzen) und brate es in der pfanne von beiden seiten....das schmeckt super lecker... gruss gabi

10.12.2006 11:29
Antworten
akoehl

Gegrillte Mettbrötchen? Das hab´ich noch nicht gehört, aber warum eigentlich nicht? Einen Versuch ist es wert, was soll das schiefgehen. LG Drea

24.08.2005 08:35
Antworten
pufahl

Noch besser schmecken die Brötchen, wenn man sie zuerst mit Kräuterschmelzkäse bestreicht. dann eine Tomaten- und Gurkenscheibe und zum Schluss das Mett draufgeben. Einfach SUPER!!!

15.08.2005 15:01
Antworten
stellakrisba

Falls es jemanden interessiert: Wir essen selbst sehr gerne "stinknormale" Mettbrötchen. Auf die Idee, sie einfach auf den Grill zu legen, sind wir trotzdem noch nie gekommen. Wir haben das im Urlaub im Hotel kennengelernt und waren davon begeistert. Erstens, wie einfach es geht, und zweitens wie anders es schmeckt. Sorry, wenn ich auch anderen Menschen die mir eigene Phantasielosigkeit unterstelle, aber ich dachte, genau hier ist der Ort, um Rezepte einzustellen, von denen man selbst angetan ist. Meiner Meinung nach handelt es sich um ein solches. Wer das nicht meint, braucht es ja nicht auszuprobieren.

05.08.2005 12:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Na ein Glueck stand das mit dem Grillen dabei, sonst haette ich mich glatt gefragt, was dies mit einem Rezept zu tun haben soll...

22.07.2005 10:51
Antworten