Schwabentöpfle mit Gemüse und frischen Spätzle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.02.2019



Zutaten

für
250 g Champignons
1 Stange/n Lauch
1 Zwiebel(n)
1 Becher Crème fraîche, ca. 150 - 200 g
300 ml Wasser
1 EL Öl
450 g Schweinefilet(s)
400 g Spätzle, aus dem Kühlregal oder selbst gemacht
2 Karotte(n)
1 EL Mehl
1 Brühwürfel
n. B. Salz und Pfeffer
einige Stiele Blattpetersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Die Karotten schälen, der Länge nach halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und schräg in dünne Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken.

Das Schweinefilet quer zur Faser in ca. 2 cm dicke Medaillons schneiden. Die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in einer großen Pfanne in 1 - 2 EL Pflanzenöl auf mittlerer Hitze von jeder Seite in ca. 1 - 2 Min. goldbraun braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Die Zwiebeln in der Pfanne in 1 - 2 Min. glasig dünsten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und verrühren. Mit dem Wasser ablöschen. Die Crème fraîche unterrühren und den Brühwürfel in der Sauce auflösen.

Die Karotten, den Lauch, die Champignons und das Fleisch in die Sauce geben und alles ca. 7 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest und das Fleisch gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie unterheben.

Die Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten und alles servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfreund2017

schwäbisch sparsam geht auch mit Schweinegeschnetzeltem und (fertigen) Schupfnudeln oder Maultaschen.! zum Fleisch unbedingt Speckwürfel und Soße hinzu.!!

13.09.2020 21:41
Antworten
tante_elli

Das schmeckt absolut grossartig.Ich hab nur 3 Pilze,Reste vom Suppengrün(Möhre,Lauch)gehabt und noch ein kleines Stück Schweinefilet.Statt Spätzle gabs übrig gebliebene Kasnocken,aufgebraten.Ganz hervoragend,aber die angegebenen Mengen erstaunen mich denn doch.Ich hab umgerechnet auf 2 Pers.vielleicht 2/3 der Menge machen können und das war absolut ausreichend und wir waren pappsatt. Auf jeden Fall gibts 5***** grüße tante-elli

26.02.2019 19:23
Antworten