Gefüllte Rohrnudeln mit Kirschen


Rezept speichern  Speichern

für ca. 16 Rohrnudeln, schmecken auch gut mit Aprikosen oder Pflaumen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 17.01.2019



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

1 kg Weizenmehl
40 g Hefe
500 ml Milch (1,5 % Fett)
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Bio-Zitronenschale oder Vanillezucker
100 g Butter
3 Ei(er)

Außerdem:

50 g Butter
750 g Kirsche(n)
1 EL Puderzucker
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Weizenmehl in eine Rührschüssel geben. Die Hefe fein zerbröckeln und zum Mehl geben. Milch, Zucker, Salz, Eier dazugeben. Erst zum Schluss 100 g weiche Butter hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Knetwerkzeug des Mixers zu einem glatten Teig vermengen. Anfangs auf kleinster Schaltstufe alles miteinander verarbeiten und erst später, wenn das Mehl nicht mehr herausstäuben kann, auf eine höhere Einstellung umschalten. Den Hefeteig so lange kneten, bis er sich von der Schüsselwand löst.

Nun den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen Er ist ausreichend aufgegangen, wenn er sein Volumen verdoppelt hat und porig aussieht. Den Teig nochmals durchkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und diese in ca. 16 gleich große Stücke schneiden.

Jedes Teigstück in der Hand flachdrücken, je 3 - 4 entsteinte Kirschen in die Mitte geben, dann mit Teig umhüllen und einen Kloß formen.

Die Fettpfanne des Backofens einfetten, die Klöße nebeneinander einsetzen und mit 50 g weicher Butter bestreichen. Im Backofen (mittlere Einschubleiste) bei 170 - 190 Grad 30 - 40 Minuten backen. Die Form nach dem Backen noch 5 - 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen.

Die Rohrnudeln mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Anstelle der Kirschen können auch Aprikosen oder Pflaumen verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.