Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Roberts Puten-Käse-Wokpfanne

einfach, lecker, ideal zur Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.01.2019



Zutaten

für
4 EL Olivenöl
4 kleine Putenschnitzel, in 1 cm dicke Streifen geschnitten
2 Zwiebel(n), braun, geschält, gewürfelt
2 Paprikaschote(n), rot, gewaschen, entkernt, grob gewürfelt
3 EL Tomatenmark, 3-fach konzentriert
1 EL, gehäuft Paprikapulver, geräuchert
1 kleine Zucchini gewaschen, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
1 kleine Artischocke(n), gewaschen, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten, geviertelt
3 Zehe/n Knoblauch, geschält, halbiert, in Scheiben geschnitten
400 ml Gemüsebrühe, am besten selbst gemacht
250 g Feta-Käse, in Öl mit Kräutern eingelegt
Meersalz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Öl in der Pfanne erhitzen, die Putenstreifen hinzugeben und bräunen lassen, an den Rand schieben. Zwiebeln und Paprikaschote hinzufügen, ebenfalls mitbräunen. Das Tomatenmark und den Knoblauch dazugeben und unter stetigem Wenden anbrutzeln (Wichtig: Nicht zu stark, den ansonsten wird beides bitter!). Dann das restliche Gemüse und das Paprikapulver zufügen und 1 weitere Minute brutzeln lassen. Dann mit einem Teil des Kräuteröls (vom Feta-Käse) aufgießen und die Brühe zufügen. Umrühren. Deckel auflegen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nun kommt der Käse dazu. Wieder gut umrühren und Deckel wieder auflegen. Der Käse braucht nun ca. 12 - 15 Minuten, bis er sich fast ganz aufgelöst hat. Zwischendurch immer wieder mal umrühren. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Bei mir gab es Reis dazu. Natürlich passen auch sehr gut Salzkartoffeln oder auch Kartoffelpüree.

Ein Rezept entstanden aus Produkten die ich grad in der Küche hatte und Alle waren begeistert. Ich habe es im Wok zubereitet, natürlich geht dies auch in einer beschichteten hohen Pfanne mit Deckel.
Das Gericht lässt sich hervorragend variieren. Mal Karotten oder auch Kartoffeln mit reingeben.

Tipp: Macht gleich mehr davon, denn es schmeckt aufgewärmt auch noch toll.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Robert_3

Dann bin ich ja gespannt auf Deine Meinung! Dann viel Erfolg und auf bald! Grüße, Robert

21.01.2019 13:07
Antworten
omaskröte

Guten Morgen Robert, dein Risotto mit Steinpilzen habe ich gespeichert. Mein Mann und ich kannten kein Risotto aber mein Schwiegersohn der kocht sehr gut hat uns ein Risotto zubereitet war lecker, er heißt übrigens auch Robert. Dein Rezept werde ich auf jeden Fall machen. LG Anita

21.01.2019 11:41
Antworten
Robert_3

Liebe Omaskröte, bin ja begeistert, dass ein Rezept, dass ich erst eingestellt habe so schnell nachgekocht worden ist und dann auch noch so eine schöne Bewertung bekommen hat! Dankeschön hierfür!!!! Und dies noch von einer Sterneköchin! Dann wünsch ich Dir nur weiterhin viel Spaß beim Kochen und vielleicht sieht man sich ja wieder mal bei einem meiner Rezepte. Es grüßt aus Bayern, Robert

20.01.2019 18:47
Antworten
omaskröte

Hallo Robert, gestern gab es bei uns deine Wokpfanne alles nach Rezept gemacht super lecker machen wir noch wieder, Rezept ist gespeichert ein Bild habe ich auch noch gemacht. Ich kann mich nur bedanken für das super Rezept 5 Sterne hat das Rezept verdient. LG Omaskröte

19.01.2019 10:14
Antworten