Paprika-Hähnchensteaks oder Hähnchenschenkel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.02.2019



Zutaten

für
800 g Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
1 kg Hähnchenfleisch (Hähnchensteaks oder Hähnchenschenkel mit Haut)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
10 g Margarine
2 Becher saure Sahne, je 200 ml

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, Paprika ggf. schälen (bei Unverträglichkeit der Haut) und in kleine Stücke schneiden.

Etwas Margarine in einen Topf geben und Zwiebeln und Paprika hineingeben. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und oben in den Topf legen. Der Deckel muss aufgelegt werden, damit keine Flüssigkeit verloren geht. Die Herdplatte auf die kleinste Stufe stellen. Ich nehme die kleinste Platte, obwohl der Topf größer ist, um die Hitze noch weiter zu reduzieren. 1 Stunde dünsten. Zwischendurch einmal umrühren. Nach einer Stunde die Haut vom Fleisch entfernen.

Wir servieren das Hähnchenfleisch mit Salzkartoffeln, wegen der leckeren Soße. Dazu gibt es Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokoladeneismitsahne

...angebraten.👌Einfach super. Von allen mitessern 🌟🌟🌟🌟🌟

06.04.2020 10:27
Antworten
Schokoladeneismitsahne

Hallo, suchte mal wieder nach einem "alles muss raus"Rezept und da kam mir dieses genau recht! Habe nur das Fleisch vorher scharf

06.04.2020 10:25
Antworten
Uwe_Kiel

Das freut mich sehr. Ja, es ist richtig. Ganz zum Schluss kurz vor dem Servieren wird die Saure Sahne untergerührt und einmal kurz aufgekocht.

31.03.2019 21:39
Antworten
movostu

Sehr lecker, ich nahm den Tipp auf und setzte einen größeren Topf auf das kleinste Hitzefeld...hat wunderbar funktioniert. Die Garzeit von 1 Std. ist perfekt, das Fleisch war butterzart. Bei mir waren zwei Maishähnchenschenkel im Topf, die schon entbeint waren. Ich nehme an, die saure Sahne (die in der Zubereitung nicht mehr erwähnt wird) sollte zum Schluss unter die Gemüseflüssigkeit gerührt werden- ich handhabte es jedenfalls so. Statt Margarine nahm ich Butter, aber das kann jeder halten, wie er möchte. Gruß movostu

31.03.2019 18:32
Antworten