Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 29 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.01.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Banane(n)
150 g Haferflocken, glutenfrei
Dattel(n)
1 Handvoll Walnüsse
 etwas Ahornsirup (oder nicht vegan: Honig)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die geschälten Bananen, bevorzugt reife, in einer Schüssel mit einer Gabel o.Ä. zerdrücken, bis eine cremige Masse entsteht. Die Datteln in kleine Stückchen schneiden, die Walnüsse zerbröseln und beides zusammen mit den Haferflocken zu der Bananenmasse geben. Nach Belieben Ahornsirup hinzufügen, für die nicht vegane Variante kann Honig verwendet werden. Alles gut verrühren, ich nehme dafür immer die Gabel, mit der ich die Bananen zerdrückt habe.

Mit den Händen nun kleine Kugeln formen, diese dann etwas platt drücken und auf das Blech legen. Ich mag es gerne, wenn die Cookies etwas größer und sehr dünn sind, daher drücke ich die Cookies auf dem Blech mit den Fingern nochmal nachträglich platt - die Dicke ist aber Geschmackssache.

Die Cookies auf mittlerer Schiene ca. 20 - 30 Min. bis zur gewünschten Bräune backen, aus dem Ofen holen und gut abkühlen lassen.

Im Büro essen wir die Cookies auch gerne, wenn sie über Nacht im Kühlschrank waren.

Tipp: Je nach Geschmack können auch Schokostückchen oder andere Nüsse hinzugefügt werden - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!