Schokoladenpudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.07.2005 320 kcal



Zutaten

für
100 g Speisestärke
100 g Zucker
1 Liter Milch
100 g Schokolade

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
7,07 g
Fett
11,03 g
Kohlenhydr.
47,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Speisestärke und Zucker verrühren.14 Esslöffel von der Milch abnehmen, zu der Speisestärke geben und verrühren. Die restliche Milch und die Schokolade in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Milch vom Herd nehmen, die Speisestärke unterrühren, die Milch noch mal kurz aufkochen lassen.
In Schälchen füllen und abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

desi-ree

Der Pudding war sehr lecker und von der Konsistenz her perfekt für uns. Ich habe nur 70g Speisstärke benutzt und nur 50g Zucker. Wir fanden es sehr angenehm von der süße her. Mehr wäre zu viel gewesen. Danke für das Rezept, kommt ins Kochbuch :-)

12.05.2020 20:43
Antworten
küchen_zauber

Mit etwas weniger Stärke wars super. Da brauchts kein Päckchen ;-) Danke fürs Rezept. LG

29.04.2020 18:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker mein Mann sagte zu mir so lecker war der Pudding, ich nahm für 4 Portionen. Danke für das tolle Rezept. LG Omaskröte

23.04.2020 12:47
Antworten
vanzi7mon

Hallo, der Pudding war lecker. Ich habe die Häflte gemacht. Meine Speiesestärke hat sehr angedickt, so das ich zum Schluss noch etwas Milch beigeben musste. LG vanzi7mon

23.10.2014 14:17
Antworten
patty89

Hallo ich habe ihn übrigens erkalten lassen in einer SIlikonform, die ich vorher mit kaltem Wasser angefeuchtet habe. Der Pudding lies sich nach dem Erkalten problemlos stürzen LG patty

30.09.2014 21:09
Antworten
Magneta73

Hallo! Ich sag nur zwei Worte: mmmmmmmmhhhhhhhh lecker!!!! Habe auch Zartbitterschokolade genommen und ca. 1 Eßlöffel braunen Zucker. War total klasse. Allerdings nehm ich beim nächsten Mal weniger Stärke - ich mags lieber cremiger, aber das ist halt Geschmackssache :-) Auf jeden Fall bin ich total erstaunt, daß es so einfach ist Puddig selbst herzustellen - somit bleibt zukünftig der Tütenpudding im Regal stehen! Vielen Dank und lieben Gruß, Magneta

25.02.2007 19:34
Antworten
kaktus1709

Hallo! Diesen Pudding gabs bei uns gestern und er ist super angekommen. Der Geschmack war richtig schön schokoladig. Ich habe eine Zartbitterschokolade genommen und den Zucker weggelassen, da in der Schokolade schon genug Zucker ist. LG kaktus1709

22.02.2007 10:07
Antworten
sydawai

Hallo, habe heute einen Weihnachtsmann in de Topf getan, dafür nur die Hälfte Zucker und einen guten gehäuften EL bitteren Kakao....war für Lütten mit Freunden Perfekt. Für uns "Großen" würde ich aber Zartbittere Schokolade nehmen. sydawai

07.02.2007 22:24
Antworten
Finnin

Hallo, ich habe diesen Pudding gestern gemacht und er hat uns allen hervorragend geschmeckt. Ich habe ihn mit einer Schokolade gemacht, die einen Kakaoanteil von 40% hatte, welche dem Pudding eine sehr leckere herbe Note verpasst hat. Das nächste Mal werde ich das gleiche Rezept mit weißer Schokolade und etwas weniger Zucker probieren - ich werde berichten! :o) Vielen Dank für das tolle Rezept und viele, liebe Grüße aus Finnland, Claudia

03.10.2005 10:16
Antworten
danisahne74

Hallo, bei uns gab es den Pudding gestern zum Nachtisch...einfach nur lecker und so schnell gemacht. Ich werde nie wieder Tütenpudding kaufen, der Selbstgemachte ist um Längen besser. Habe zur Krönung noch etwas dunkles Kakaopulver (ungesüßt) mit verrührt...mhhhh... Danke fürs Rezept. Grüße Dani

03.08.2005 09:31
Antworten