LC Brot ohne Mehl, Quark und Eier


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Gluten, histaminarm, ballaststoffreich, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.02.2019



Zutaten

für
150 g Quinoaflocken oder Buchweizen-, Hafer- oder Hirseflocken
110 g Sonnenblumenkerne
90 g Leinsamen
30 g Chiasamen
65 g Nüsse oder Mandeln, gemahlen
20 g Flohsamenschalen
1 TL, gestr. Salz
1 EL Xylit (Zuckerersatz) o. ä.
3 EL Kokosöl
380 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die trockenen Zutaten mischen. Das Wasser aufkochen und das Kokosöl mit dem Wasser mischen, schmelzen lassen. Die Wassermischung mit den trockenen Zutaten vermischen. Alles luftdicht abgedeckt mindestens 2 Std., besser noch über Nacht, quellen lassen.

Den Backofen auf 175 °C mit Umluft vorheizen. Aus dem ziemlich festen Teig einen Brotlaib formen und auf dem Backblech 40 min. backen, umdrehen und nochmals 30 min. backen.

Das Brot wird außen knusprig und innen weich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mac-privat

Vegan, glutenfrei + sehr lecker! Dankeschön!

17.05.2020 23:00
Antworten
fruchsalat

Super leckeres Brot werde ich jetzt öfters machen, selbst unserm 2 Jähriger Enkel hat es geschmeckt 😍

14.05.2020 14:23
Antworten
kalinka23

Ich hab jetzt noch etwas experimentiert. Bzgl. Konsistenz klappt es besser, wenn man Chia, Flohsamenschalen und Leinsamen mal 15min vorquellen lässt, und erst dann die anderen Zutaten dazugibt. Dass ich die Hälfte der Haferflocken um Kohlenhydrate noch zu reduzieren, mit Kürbiskernen und Sesam ersetzt habe, hat der Festigkeit auch nicht geschadet

21.03.2020 09:42
Antworten
kleinkatinka

Kalinka23 Hast du es evtl. nicht lang genug quellen lassen? Ansonsten könnte es entweder an zuwenig Kokosöl oder zu großen Körnern liegen.

11.03.2020 18:31
Antworten
kalinka23

Geschmacklich top! Das Süßungsmittel kann man sich sparrn, es ist süß genug. Aber bei mir bröckelt es ziemlich auseinander. Hab ich was falsch gemacht? 🤔

09.03.2020 18:48
Antworten
delfin876

Prima Körner Brot, ich habe k Sonnen und Kürbiskerne gemischt und z..T. Zerkleinert, geht auch super. Schmeckt mir viel besser, als die ganzen Eier-Quarkbrote bei LC

13.01.2020 15:15
Antworten
kleinkatinka

Es ist im Prinzip halt ein reines Körnerbrot.

18.02.2019 12:21
Antworten
Ise-kocht

Konsistenz ist gewöhnungsbedürftig. Aber ist mal was anderes... :)

17.02.2019 21:23
Antworten
kleinkatinka

Toll. Das würde ich auch mal probieren. Woher bekommt man Mandeltrester?

16.02.2019 20:31
Antworten
MaRu2

Super Rezept. Ich habe es sehr stark abgewandelt (Mandeltrester statt Haferflocken und weniger Leinsamen und stattdessen mehr Floh- und Chiasamen). Es wurde trotzdem super. Bild stelle ich ein. Herzlichen Dank dafür!

10.02.2019 17:51
Antworten