Schnitzel in Pfannkuchenteig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.07.2005 340 kcal



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
100 g Mehl
1 Ei(er)
1 TL Öl
1 EL Salz
½ TL Pfeffer
2 EL Wasser
1 TL Paprikapulver
4 EL Milch
Öl, zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
340
Eiweiß
38,35 g
Fett
12,03 g
Kohlenhydr.
19,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schnitzel klopfen und mit etwas Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Mehl, Ei, Öl, Milch, Wasser und restliches Salz zu einem Teig verrühren, Schnitzel durch den Teig ziehen und im Öl goldgelb ausbacken.

Dazu schmeckt Kartoffelsalat.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maus809

Ich kann mir das ganze auch gut zu Fisch vorstellen.Ich bin mir bei Schnitzel nicht so sicher.Ich werde beides mal probieren und berichten. Lg Maus

20.01.2014 16:46
Antworten
Mummi_

Hallo, ich finde das Rezept wirklich klasse. Einfach und mal ne gelungene Alternative zur "normalen" Panade. Vielen Dank dafür

05.07.2013 17:54
Antworten
ansodo

Lecker und simpel!!!

24.06.2012 22:50
Antworten
sprachwerkstatt

hi Leute, was fürs Schnitzel gut ist, kann für den Leber/Fleischkäse nicht schlecht sein... Werde mal beide varianten ausprobieren. Grüßle Sprachwerkstatt

25.11.2007 00:30
Antworten
engelchen2907

Hallooo! Hab das Rzept gestern Abend auch mal ausprobiert und ich muss sagen das es wirklich lecker war. Gibt es bei uns jetzt auf jeden Fall oefter. Ich finde Oel gehoert in den Pfannkuchenteig, jedenfalls mach ich die schon immer so... :o) LG Marina

25.10.2005 09:47
Antworten
hp-schlegl

Habe das Rezept gestern ausprobiert. Das Öl für den Pfannkuchenteig habe ich weggelassen, dafür brauchte ich ein bißchen mehr Milch, weil der Teig sonst zu fest geworden wäre. Geschmacklich war es sehr lecker, tolle Alternative zum üblichen panieren. Werde es demnächst mal mit dem Schinken ausprobieren. LG Petra

26.07.2005 11:59
Antworten
arthurdent42

Hallo Rick! Ich denke der eine Teelöffel Öl reist es nicht heraus. Man kann ihn natürlich auch weglassen. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum man ihn zufügt, aber ich kenne das Rezept eben so. Ob mit oder ohne Öl, es schmeckt jedenfalls sehr gut, und das mit dem Schinken ist auch eine leckere Idee. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Liebe Grüße, arthurdent42

21.07.2005 23:40
Antworten
Rick

Hallo arthurdent42! Im zweiten Absatz deiner Rezeptbeschreibung würde ich das Öl weglassen - das hat nix mit dem Eierkuchenteig zu tun, oder? Ich würde den Eierkuchenteig aus Mehl, Ei, Milch Wasser und evtl. Salz dick anrühren und die Schnitzel darin baden. So mache ich das zum Beispiel auch mit etwas dickeren Schinkenscheiben - habe ich auch hier aus dem CK. Schmeckt lecker. Deswegen möchte ich dein Rezept auch gerne mal ausprobieren... Grüße Rick

21.07.2005 23:09
Antworten