Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 23 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
136 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

1 kg Schweineknochen, fleischige aus der Wirbelsäule
800 g Wasser
Frühlingszwiebel(n), nur der grüne Teil
3 EL Schnittsellerie, nur Stiele, frisch oder TK
3 m.-große Tomate(n), vollreif
3 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
1 kleiner Chilischote(n), roter
30 g Ingwer, frisch oder TK
20 g Galgant, frisch oder TK
12 g Hühnerbrühe, gekörnte
2 EL Röstzwiebeln
5 cm Zimtstange(n)
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK
1 EL Sojasauce, dunkle, süße
2 EL Sojasauce, light
1 EL Austernsauce
  Außerdem:
1 EL, gehäuft Tapiokamehl
2 EL Reiswein (Arak Masak)
  Zum Garnieren:
 n. B. Frühlingszwiebel(n), das Grüne, in Ringe geschnitten
 n. B. Peperonifäden, rote
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knochen in ca. 5 cm lange Stücke zerteilen, waschen und abbrausen. In 1,5 Liter Wasser 5 Minuten kochen.

Inzwischen alles Gemüse waschen, die grünen Teile der Frühlingszwiebel und die Schnittselleriestängel grob zerkleinern. Die Tomaten waschen, längs vierteln, den grün-weißen Strunk entfernen und die Tomaten quer dritteln. Die Knoblauchzehen schälen und auspressen. Den Chili waschen und quer dritteln. Frischen Ingwer und Galgant waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen.

Tomaten, Knoblauch, Chili und Hühnerbrühe zusammen mit 200 g vom abseihten Kochwasser (aus laufendem, obigem Prozess) in den Blender geben und auf höchster Stufe 1 Minute fein pürieren.

Das Wasser von den Knochen abgießen und die Knochen abermals abbrausen. Zurück in den gereinigten Kochtopf geben. Die Brühe im Blender und die 800 g Wasser zugeben.

Alle Zutaten von Ingwer bis Austernsauce zu den Knochen geben und 2 Stunden mit Deckel köcheln. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einem feinen Sieb die Brühe abseihen und zum Kochen bringen. Das Tapiokamehl mit dem Arak homogen mischen. Unter Rühren der Gulai-Brühe untermischen und binden lassen. Vom Herd nehmen.

Von der Hälfte der Knochen das Fleisch abnehmen und in dieses zur Gulai-Brühe geben. Die restlichen Knochen (mit anhängendem Fleisch) etwas säubern und ebenfalls in die Gulai-Brühe geben. Die fleischlosen Knochen entsorgen.

Vor dem Servieren die Suppe etwas erhitzen, aber nicht mehr kochen. Auf die Servierschalen verteilen, garnieren und mit weißem Reis servieren.

Anmerkung:
Die Suppe kann portionsweise eingefroren werden.