Pasta mit geröstetem Kürbis und Rosenkohl-Pesto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.01.2019



Zutaten

für
200 g Rosenkohl
1 Knoblauchzehe(n)
30 g Parmesan
1 Bund Kräuter, gemischt, z. B. Petersilie, Basilikum, Kerbel, Schnittlauch
30 g Pinienkerne
15 g Walnüsse
60 ml Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
½ Hokkaidokürbis(se)
2 Zweig/e Salbei
1 EL Rapsöl
250 g Vollkornspaghetti
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für das Pesto den Rosenkohl waschen, putzen und den Strunk abschneiden. Dann den Rosenkohl in kochendem Wasser kurz blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen und Parmesan reiben. Rosenkohl, Knoblauch und Parmesan mithilfe eines Pürierstabs zerkleinern. Nun die Kräuter grob hacken, mit Pinienkernen, Walnüssen und Olivenöl zur Rosenkohlmasse geben und pürieren. Evtl. das Pesto mit etwas Wasser verdünnen, bis es eine dickflüssige Konsistenz hat. Anschließend mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen.

Den Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel zusammen mit dem Salbei darin anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann warm halten.

Spaghetti nach Packungsaufschrift zubereiten, dann mit dem Rosenkohl-Pesto vermischen und auf 4 Tellern anrichten. Vor dem Servieren die Kürbiswürfel darübergeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

geschmacklich_gut

Freut mich - gern geschehen. Ich wünsche dir noch eine schöne Rest -Woche. LG

12.02.2019 20:45
Antworten
sonyeah15

Kürbis hatte ich leider nicht bekommen als ich das Rezept vor einer Weile nachgekocht habe, aber es war trotzdem seeehr lecker! :) Danke für das Rezept, ich wäre sonst nicht auf die Idee gekommen aus Rosenkohl ein Pesto zu machen.

12.02.2019 20:19
Antworten