Gemüse
Hauptspeise
Saucen
einfach
Schwein
Pilze
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Fleischwurstpfanne mit Paprika, Champignons und Gewürzgurken

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 11.01.2019



Zutaten

für
½ Fleischwurst
2 Paprikaschote(n), rot und grün
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Gewürzgurke(n)
5 Champignons, oder auch mehr
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 TL Gemüsebrühepulver
300 ml Wasser, ca.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst alles putzen bzw. waschen und in Stücke schneiden.

Die Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten, die Fleischwurststücke dazugeben. Die Paprika und die Pilze mit anbraten, das Tomatenmark einrühren, die klein gehackte Knoblauchzehe auch kurz anschwitzen. Mit Paprika, Brühe, Salz und Pfeffer würzen und ca. 300 ml Wasser angießen. Ca. 15 min köcheln lassen (ist die Soße zu flüssig, mit etwas Kartoffelstärke binden).

Dazu schmecken kurze Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch232

Das freut mich sehr! Danke fürs Nachkochen. LG Sabine

29.09.2019 13:16
Antworten
Gaumenschmaus3287

Wir haben es heute Mittag zum ersten mal gekocht. Uns hat es sehr gut geschmeckt! Haben für uns (4 Personen, dabei 2 Kinder), die doppelte Menge gekocht. Es ist nur noch wenig übrig. Wirklich sehr sehr lecker 😊

28.09.2019 22:07
Antworten
Koch232

Hallo Danke für das Nachkochen. Ich würze auch kräftig, das entscheidet ja jeder selbst. LG Sabine

13.01.2019 11:29
Antworten
Jam-Mali

Mal was anderes. Ich habe dieses Rezept für mich und mein Kind gemacht. Mir war es allerdings etwas zu lasch. Deshalb habe ich mit etwas creme fraiche, und einigen Gewürzen etwas "nachgeholfen". Aber jetzt schmeckt es uns beiden sehr gut :)

12.01.2019 19:21
Antworten