Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.07.2005
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 328 (3)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.07.2003
899 Beiträge (ø0,16/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerbrüste
125 g Haselnüsse
1 1/2 kg Spargel, weiß
  Meersalz
  Pfeffer, weiß aus der Mühle
2 EL Olivenöl
2 EL Öl, neutrales, z.B. Distel
50 g Parmesan, gerieben
1 Handvoll Blattsalat der Saison

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel nach Vorschrift schälen und in Salzwasser bissfest garen. Den Topf von der Platte nehmen und den Spargel in dem Sud ziehen lassen. 200 ml der Spargelbrühe abmessen und zur Seite stellen.

Pesto: Haselnüsse mit dem Fond etwas Salz und dem Olivenöl mit dem Stab- oder Standmixer mittelgrob pürieren. Das pürierte in eine Schüssel füllen und 40 g Parmesankäse unterheben.

Hühnchenbrüste: Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad Ober u. Unterhitze vorheizen. Öl in eine Pfanne geben und die Hühnerbrüstchen mit Salz u. Pfeffer auf der Hautseite anbraten, wenden und die andere Seite 2-3 Minuten weiterbraten. Anschließend alles in eine feuerfeste Form geben und für ca. 8 - 10 Minuten in den Ofen schieben.
Die Salatblätter waschen. Den Spargel aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Die Hühnerbrüstchen mit den Salatblättern auf den vorgewärmten Tellern verteilen. Den Spargel darüber legen und den Pesto darüber verteilen. Zum Abschluss den restlichen Parmesan darüber streuen.