Beilage
Deutschland
einfach
Europa
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grünkernspätzle

aus Grünkernmehl

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 10.01.2019 300 kcal



Zutaten

für
200 g Grünkernmehl
10 g Hefeflocken
1 TL Salz
½ TL Kümmelpulver
2 TL Majoran, getrocknet
6 m.-große Ei(er)
n. B. Butter, zerlassene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Minute Gesamtzeit ca. 36 Minuten
Die trockenen Zutaten mischen. Die Eier mit dem Handmixer aufschlagen und nach und nach die Grünkernmehl-Mischung hinzufügen. Den Teig mindestens 30 Minuten quellen lassen.

Danach durch die Spätzlepresse in gut gesalzenes, kochendes Wasser drücken und kochen lassen, bis die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, das dauert nur einige Sekunden. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.

Entweder sofort servieren oder abkühlen lassen. Dabei öfter mal mit einem Holzlöffel auflockern, damit sie nicht zusammenkleben, und später in zerlassener Butter aufwärmen.

Die Spätzle sind weicher als normale Spätzle, bringen aber meiner Meinung nach mehr Geschmack mit.

Die Menge reicht auch für 5 "normale" Esser, dann hat eine Portion 240 Kalorien

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.