Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2019
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 24 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
154 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Linsen, grüne, getrocknete
1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Sonnenblumenöl
40 g Rauchfleisch, mager, in Würfeln
400 g Kokoswasser (Asiashop, Getränke)
2 EL Rotweinessig
6 g Hühnerbrühe, gekörnte
1 TL Zucker, weißer
  Gewürze:
1 kleiner Chilischote(n), grüner, (ersatzweise 1 TL Chipotle Chilipulver)
Lorbeerblätter, getrocknet
Gewürznelke(n)
5 cm Zimtstange(n)
1/2 TL Kardamompulver
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene, frisch gerieben
1 TL Oregano, frisch oder getrocknet
  Außerdem:
40 g Karotte(n), zu Fäden geschnitten
Peperoni, rot, lang, mild
3 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
100 g saure Sahne
2 EL Sherry, trocken
  Zum Garnieren:
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vorabend die grünen Linsen abwiegen, gut abbrausen und mit reichlich Wasser über Nacht quellen lassen. Die Linsen abseihen und nochmals abbrausen.

Die Zwiebel an beiden Enden kappen, längs halbieren, schälen und klein schneiden. Die Würfel im Sonnenblumenöl hellbraun rösten, dann die Rauchfleischwürfel zugeben und 2 Minuten mitrösten. Mit dem Kokosnusswasser ablöschen und das Gemisch in einen hinreichend großen Topf geben, den Rotweinessig, die Hühnerbrühe und den Zucker zufügen. Zum Kochen bringen, die Linsen und die Gewürze zugeben. 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Eine Karotte waschen, schälen, ein Ende kappen, Julienne-Fäden davon abhobeln und zu Linsen geben. Die Peperoni waschen, längs aufschneiden, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Die Fäden zu den Linsen geben und dabei die Zimtstange und die Gewürznelken entfernen.

Etwas von der Linsenbrühe entnehmen. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen und auspressen. Zusammen mit der sauren Sahne, dem Sherry und der Linsenbrühe homogen mischen und zur Linsensuppe geben. Vom Herd nehmen. Umrühren, mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Auf die Servierschalen verteilen, garnieren und gut warm mit Baguette servieren.