Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2019
gespeichert: 11 (4)*
gedruckt: 34 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

500 g Lammsteak(s)
Orange(n)
1/2  Zwiebel(n), rot
2 EL Minze, frisch gehackt
2 EL Koriander, frisch gehackt
1 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Harissa, aus der Tube
1/2 TL Kurkumapulver
5 EL Olivenöl
2 EL Knoblauch-Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

1 Teelöffel Kreuzkümmel (Kumin), Kurkuma, 1 Teelöffel Harissa mit 2 Esslöffeln Olivenöl in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Darin die Lammsteaks wenden und bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Orangen schälen und in einzelne Spalten teilen. Dabei so gut wie möglich die weiße Schalenhaut entfernen und den dabei herunter tropfenden Orangensaft in einer kleinen Schüssel auffangen und die Orangenspalten hinzugeben. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit den Kräutern zu den Orangen geben.

Eine Vinaigrette aus 6 Esslöffeln Orangensaft sowie Knoblauch-Olivenöl, 3 Esslöffeln Olivenöl, ½ Teelöffel Kreuzkümmel (Kumin) und Salz und Pfeffer herstellen.

Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen und die Lammsteaks darin auf beiden Seiten je 1,5 Minuten scharf anbraten. Sofort die Temperatur herunterschalten und je nach Vorliebe das Fleisch kürzer oder länger anbraten. Nun die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten ruhen lassen.

Jetzt die Lammsteaks in schmale Streifen schneiden und zu den Orangen in die Schüssel geben und alles zu einem Salat vermengen. Mit der Vinaigrette übergießen und gut durchmischen.

Serviere den Salat mit marokkanischem Brot oder Tabouleh.

Tipp: Je länger das Fleisch mariniert wird, desto zarter und aromatischer wird es. Wenn möglich, die Marinade mehrere Stunden ziehen lassen oder das Fleisch bereits am Vortag einlegen. Alles von Zeit zu Zeit umrühren und das marinierte Fleisch etwa 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.