Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.02.2019
gespeichert: 8 (1)*
gedruckt: 47 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.07.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
230 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1 m.-große Zwiebel(n), rot
240 g Rote Bete, geschält und vorgegart
2 EL Rotweinessig
100 g Linsen, getrocknete
1 TL Honig
1 EL Gemüsebrühe, gekörnte
2 TL Olivenöl
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Thymian
60 g Rucola, gewaschen
60 g Ziegenkäse, alternativ Schafskäse, klein gewürfelt
30 g Walnüsse, gehackt

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Kartoffeln waschen und vierteln, die Zwiebel schälen, halbieren und würfeln. Die beiden Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Öl, Salz, Pfeffer und etwas Thymian vermengen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 15 Minuten im heißen Backofen garen.

In der Zwischenzeit die Rote Bete in Scheiben schneiden. Diese dann mit dem Essig, Honig, Salz und Pfeffer mischen. Wenn die Kartoffeln 15 Minuten im Backofen waren, die Rote Bete dazugeben und alle Zutaten gemeinsam noch 5 Minuten im Ofen garen.

Die Linsen zwischenzeitlich mit der Gemüsebrühe garen (Tipp: man kann noch etwas Pfeffer dazugeben) und dann abgießen.

Alle Zutaten leicht abkühlen lassen und in einer Schüssel vermengen. Bei Bedarf noch mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl etwas abschmecken. Dann den gewaschenen Rucola und den klein gewürfelten Käse dazugeben. Zum Abschluss die gehackten Walnüsse darüberstreuen.