einfach
Festlich
gebunden
Herbst
Schnell
Suppe
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feines Kartoffel-Trüffel-Süppchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 31.01.2019



Zutaten

für
5 m.-große Kartoffeln, mehligkochend
400 ml Rinderbrühe, kräftige
2 TL, gestr. Majoran, getrocknet
200 ml Sahne
40 g Butter (Trüffelbutter) oder ein ordentlich gehäufter Esslöffel
etwas Salz und Pfeffer
Muskat
etwas Trüffel, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in der Brühe mit dem Majoran 15 min kochen. Bei Bedarf ein wenig Brühe nachgießen und nach Belieben würzen. Nicht zu sehr.

Nach der Garzeit die Kartoffeln in der Brühe zerstampfen. Die Konsistenz ist jetzt vergleichbar mit Babybrei. Trüffelbutter (bekommt man im Feinkostladen oder gut sortierten Supermärkten) und Sahne hinzufügen, auf geringer Flamme erhitzen, dabei die Butter schmelzen und anschließend mit dem Pürierstab kurz aufschäumen. Wirklich nur 20 Sekunden, sonst wird die Suppe schleimig. Abschmecken.

Wenn verfügbar, mit ein paar Spänen frischem Trüffel servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.