Einlagen
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
klar
Nudeln
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rindfleischsuppe mit Nudeln

einfach und schnell vorbereitet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

7 Min. simpel 30.01.2019



Zutaten

für
2 ½ Liter Wasser
1 Rinderbeinscheibe(n), ca. 400 g
1 große Zwiebel(n), halbiert
5 Lorbeerblätter
2 m.-große Möhre(n) oder 1 große, in Scheiben geschnitten
90 g Suppennudeln, z. B. Buchstabennudeln aus Dinkel
Salz und Pfeffer, bunter, aus der Mühle
4 EL, gehäuft Petersilie, frische, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 7 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 3 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Lorbeerblätter, eine halbierte Zwiebel und die in Scheiben geschnittene(n) Möhre(n) in einen großen Topf geben. Beinscheibe kurz unter kaltem Wasser abspülen und dann auch in den Topf legen. Mit 1,5 l Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Wenn es kocht, dann 2 Std. kochen lassen (allerdings nicht auf voller Stufe - mein Herd kann 9 Stufen, ich stelle ihn dann auf Stufe 6 und der Deckel ist leicht geöffnet).

Während die Suppe kocht, die Nudeln abwiegen und beiseite stellen sowie die Petersilie vorbereiten.

Nach Ende der Kochzeit Lorbeerblätter und Zwiebel herausnehmen (die beiden Zutaten können weg, braucht man nicht mehr für die Suppe). Beinscheibe auf ein Brett legen und kurz abkühlen lassen. Das Fleisch vom Knochen und Fett trennen, in kleine Stücke schneiden und wieder zur Suppe geben. Mit ca. 1 l Wasser auffüllen und aufkochen lassen. Suppennudeln dazugeben und ca. 3 min kochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salz brauche ich ungefähr 1,5 TL, aber das ist Geschmackssache.

Gehackte Petersilie am Tisch reichen.

Lustige Variante: Ich benutze gerne lila Möhren, das färbt das Wasser schön bunt und ist mal etwas Außergewöhnliches und nicht so langweilig.

Tipp: Wer einen Hund hat, der kann die Reste der Beinscheibe in den Futternapf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.