Schmalzkuchen - Krüppelböcke


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dieses Rezept wird traditionell zum Neujahr gebacken.

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.01.2019



Zutaten

für
200 g Butter
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 m.-große Ei(er)
500 g Mehl
4 TL, gestr. Backpulver
etwas Milch
1 kg Schweineschmalz
Zucker zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zunächst die Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren. Den Zucker sowie Vanillezucker hinzufügen und weiterrühren. Dann die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver ebenfalls hinzufügen und den Teig gut verrühren. Gegebenenfalls einen Knethaken benutzen. So viel Milch hinzufügen, dass ein zähflüssiger Teig entsteht.

In einem hohen Topf ca. vier Pakete (à 250 g) Schweineschmalz erhitzen. Nach dem Aufheizen sollte die Temperatur auf mittlere Hitze eingestellt werden.

Zum Portionieren der Schmalzkuchen einen Esslöffel verwendet. Diesen zunächst einmal kurz in das heiße Fett eintauchen. Den Teig nun mit dem Esslöffel portionieren. Hierzu einen Löffel voll mit Teig in das heiße Fett gleiten lassen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist bzw. die Schmalzkuchen noch genug Platz haben, an der Oberfläche im Topf zu schwimmen.

Mit einem langen Holzspieß die Schmalzkuchen in kurzen Abständen wenden, damit sie von allen Seiten braun und knusprig werden. Sobald die Schmalzkuchen an allen Stellen braun gebacken sind, können sie dem Topf entnommen werden.

Die Schmalzkuchen direkt in Zucker wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marcello-24

Super lecker, ein Riesenschmecker. Vielen Dank für das leckere Rezept!

30.01.2019 17:12
Antworten