Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.01.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 28 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Schalotte(n)
125 g Räucherlachs
6 Stiele Dill
300 g Farfalle, z. B. Vollkorn oder bunt
 etwas Salz
2 EL Olivenöl
50 ml Weißwein, trockener oder Fischfond aus dem Glas (oder 25 ml Weißwein und 25 ml Fischfond)
150 ml Gemüsebrühe
1 EL Joghurtbutter
100 g Sauerrahm
1/2  Zitrone(n)
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
 n. B. Lachskaviar

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Den Räucherlachs in schmale Streifen schneiden. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Die Zitronenhälfte auspressen.

Die Farfalle in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Mit dem Weißwein und/oder Fischfond ablöschen, aufkochen und um etwa die Hälfte einköcheln lassen. Dann die Joghurtbutter mit einem Schneebesen einrühren und schmelzen lassen. Anschließend den Sauerrahm unterrühren, die Räucherlachsstreifen zugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 1 bis 2 Minuten köcheln lassen.

Die Farfalle abgießen und dabei etwa 75 ml vom Nudelkochwasser auffangen. Die Farfalle mit dem Nudelkochwasser und der Lachssauce in einer großen Schüssel mischen. Mit etwas Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und 1 bis 2 EL Zitronensaft abschmecken. Mit dem gehackten Dill und nach Belieben mit etwas Lachskaviar garnieren.