Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 17 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.01.2004
101 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Gans
Chilischote(n)
Knoblauchzehe(n)
2 Zweig/e Rosmarin
3 EL Senf, mittelscharf
70 g Tomatenmark
130 g Honig
50 ml Orangensaft
Zwiebel(n), rot
2 große Orange(n), bio
1 TL Paprikapulver
200 ml Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
  Oregano
  Für die Füllung:
Äpfel
2 große Zwiebel(n)
200 g Marone(n), halbiert
Backpflaume(n)
4 EL Rapsöl
2 EL Butter
3 Zweig/e Thymian

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Füllung die Äpfel waschen, schälen und würfeln. Die Zwiebeln auch würfeln und die Maronen halbieren.

Die Zwiebeln in etwas Öl glasig dünsten. Dann die Äpfel, Maronen, Pflaumen, 1 EL Butter und Thymian hinzugeben und alles kurz braten. Zur Seite stellen.

Die Gans von innen und außen abwaschen und trocken tupfen. Von innen gut salzen und pfeffern.
Jetzt die Gans füllen und die Öffnung mit einem Schaschlikspieß verschließen. Wer mag, kann auch zunähen. Auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde garen lassen.

In der Zwischenzeit die Chilischote waschen, entkernen und fein würfeln, Knoblauch abziehen und grob hacken, vom Rosmarinzweig die Nadeln abstreifen und ebenfalls fein hacken. Alles mit Senf, Tomatenmark, 100 g Honig, Salz, Pfeffer, Oregano und Orangensaft verrühren. Die roten Zwiebeln schälen und vierteln und die Orangen heiß abwaschen und ebenfalls vierteln.

Nach einer Stunde die Gans aus dem Ofen nehmen und das Fett abgießen. Die Zwiebeln zu der Gans legen und mit der Brühe übergießen. Wieder in den Ofen schieben und weitere 35 Minuten garen lassen.

Jetzt mit dem restlichen Honig und dem Paprikapulver einen Honigfond herstellen.

Nach 35 Minuten die Gans wieder aus dem Ofen nehmen und sie mit dem Honigfond bepinseln und die Orangen dazulegen. Nun ein letztes Mal in den Ofen geben für ca. 20 - 30 Minuten.