Bunte Einhorntorte


Rezept speichern  Speichern

perfekt für den Kindergeburtstag

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.01.2019



Zutaten

für
8 Ei(er)
225 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillepuddingpulver
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Quark, 20 % oder 40 % Fett
400 g Schmand
300 g Joghurt
600 g Sahne
2 Pck. Sofortgelatine, alternativ: 14 Blätter Gelatine
n. B. Lebensmittelfarbe, mindestens 2 verschiedene

Für die Dekoration:

n. B. Pistazien, Dekoblumen und -schmetterlinge, Zuckereinhörner und eine Einhornfigur
1 Pck. Zitronenabrieb
1 Fläschchen Zitronenaroma
2 EL Zitronensaft
150 g Konfitüre, rote
100 g Sahne für die Tupfen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 10 Minuten
Zuerst den Boden backen. Hierzu Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Danach Mehl, Back- und Puddingpulver dazugeben. Den Teig in eine mit Backpapier belegte 26er Springform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 165 °C Umluft 30 Minuten backen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Quark mit Schmand, Zucker, Zitronenabrieb, -saft sowie -aroma, Vanillezucker und Joghurt verrühren. Die Gelatine darin unter ständigem Rühren auflösen und die Sahne unterheben.

Nun die Creme in 3 Teile teilen und in verschiedenen Farben einfärben. Ich habe rosa, lila und blaue Creme gemacht. Man kann aber auch nur 2 einfärben und die Creme in weiß oder creme belassen.

Als nächstes den ausgekühlte Boden zwei Mal durchschneiden, so dass wir insgesamt 3 Böden haben. Um den untersten Boden den Tortenring stellen, mit Konfitüre bestreichen und im Anschluss die erste Füllung daraufgeben. Dasselbe mit dem nächsten Boden und der zweiten Creme machen. Zum Abschluss noch den dritten Boden auflegen. Die Torte sowie die dritte Creme jetzt für mindestens 3 Std. in den Kühlschrank geben.

Nun den Tortenring abnehmen und die Torte mit der dritten Creme umhüllen. Jetzt beginnt der kreative Teil mit dem Dekorieren: Ich habe z. B. mein Einhorn in ein Pistazienbett gesetzt, ein paar Sahnetupfen aufgesetzt und die Torte mit verschiedenen Dekorationen verziert.

Am besten vor dem Verzehr noch einmal für mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.