Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2019
gespeichert: 2 (1)*
gedruckt: 29 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.05.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Bresaola
1 Bund Rucola
80 g Pinienkerne
80 g Parmesan, grob gehobelt, nach Belieben auch mehr
10 EL Olivenöl
 n. B. Balsamico Reduktion
Frühlingszwiebel(n)
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rucola waschen. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Den Parmesan grob hobeln.

Die Pinienkerne in einer Pfanne rösten, aber Vorsicht sie bräunen nach, deshalb am besten direkt aus Pfanne nehmen.

Den Bresaola gleichmäßig auf den Tellern verteilen und mit je 1 EL Olivenöl und etwas Balsamico Reduktion beträufeln. Je nach Geschmack kann es auch ruhig etwas mehr sein. Den Rucola darauf anrichten. Die Pinienkerne und den abhobelten Parmesan darauf verteilen. Jetzt die Ringe der Frühlingszwiebel darüberstreuen. Das Carpaccio nochmals mit je 1 EL Olivenöl und etwas Balsamico Reduktion beträufeln und mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Dazu passt Baguette, Steinofen Baguette ...

Ich serviere dieses Gericht gerne als Vorspeise zu meinem Weihnachtsmenü. Man kann es aber auch als Hauptspeise servieren, dann muss aber die Menge entsprechend angepasst werden.