Braten
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Rind
Schwein

Rumpsteak mit Bohnen im Speckmantel und Rosmarinkartoffeln

Abgegebene Bewertungen: (3)
15 min. normal 26.01.2019
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

4 Rumpsteak(s), à ca. 250 g
1 kg Drillinge
500 g Prinzessbohnen
200 g Frühstücksspeck, in Scheiben
2 Knoblauchzehe(n)
3 Rosmarinzweig(e)
Salz und Pfeffer
70 g Butter
2 Schalotte(n)
Olivenöl zum Braten


Zubereitung

Zu Beginn die Drillinge sorgfältig waschen und diese ca. 25 Minuten in gesalzenem Wasser kochen. Während die Kartoffeln kochen, die Bohnen im Speckmantel vorbereiten.

Dafür entweder ganze Prinzessbohnen aus der Dose oder frische Bohnen nehmen. Sofern man sich für frische Bohnen entscheidet, diese gründlich waschen und die Fäden entfernen. Die Bohnen ca. 15 Minuten in Salzwasser mit Bohnenkraut kochen. Bei Bohnen aus der Dose diese einfach sorgfältig abspülen – Kochen ist hier nicht nötig.

Die Bohnen mit 2 Streifen Speck umwickeln. Dazu am besten die Speckstreifen übereinander lappend nebeneinander legen und die Bohnen darin einrollen. Beiseite stellen.

Jetzt die Rosmarin-Knoblauch-Marinade für die Steaks und Kartoffeln vorbereiten. Hierfür die Butter in einem Topf zerlassen. Die Schalotten und den Knoblauch pellen und fein schneiden. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und ebenfalls klein schneiden. Alles in die geschmolzene Butter geben. Wichtig: Die Hitze niedrig halten. Die Zutaten sollen nicht braten, sondern lediglich leicht anschwitzen.

Die Kartoffeln in einer Pfanne goldbraun braten. Ich empfehle hier Olivenöl.

Während die Kartoffeln braten (dauert ca. 10 Minuten), die Steaks vorbereiten. Dazu das Fleisch ca. 30 - 45 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Abwaschen und mit einem Küchentuch abtupfen.

Die Steaks je nach gewünschtem Gargrad ca. 1 - 3 Minuten pro Seite scharf braten. Dann die Hitze reduzieren und die Steaks mit einem Esslöffel der Knoblauch-Rosmarin-Marinade immer wieder überschöpfen. Anschließend die Steaks zum Ruhen ca. 15 Minuten bei 80 °C Umluft in den vorgeheizten Ofen auf den mittleren Rost legen.
Tipp: Hier kann man entscheiden, ob man die Steaks in Alufolie wickelt oder nicht. Ich persönlich umwickle Steaks und Filets lieber mit Alufolie, da ich denke, dass die Steaks einen gleichmäßigen Garpunkt bekommen. Erst wenn die Steaks aus dem Ofen kommen, werden dieses mit Meersalz oder Fleur de Sel und Pfeffer gewürzt.

Während die Steaks im Ofen sind, die Bohnen in einer weiteren heißen Pfanne ca. 15 Minuten bei entsprechender Hitze rundum braten, bis der Speck schön braun und knusprig ist. Dabei aufpassen, dass nichts verbrennt.

Die übrige Rosmarin-Knoblauch-Mischung in die Pfanne mit den Drillingen geben und nun die Temperatur reduzieren, damit Schalotten und Knoblauch nicht verbrennen.

Nach 15 Minuten die fertigen Steaks mit Bohnen und Kartoffeln anrichten und servieren.

Verfasser



Kommentare