Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2019
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 26 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.02.2018
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
60 g Haferflocken
30 g Walnüsse
45 g Rosinen
 etwas Zimtpulver
100 g Apfelmark
 evtl. Fett für die Form
  Für den Belag:
500 g Magerquark
40 g Honig, nach Geschmack
1/2  Zitrone(n), Saft davon, evtl. von 1 ganzen Zitrone
1 Pck. Agar-Agar
200 ml Wasser

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Haferflocken, Walnüsse, Rosinen, Zimt und das Apfelmark im Mixer hacken, aber nicht zu lange, es soll kein Brei entstehen! Die Masse in eine ausgelegte oder gefettete Springform zu einem Boden festdrücken.

Im heißen Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 min., evtl. etwas länger, backen. Vor dem nächsten Schritt sollte der Boden fertig gebacken sein.

Jetzt Quark, Honig und Zitronensaft verrühren. Die Agartine mit dem Wasser 2 min. aufkochen, kurz abkühlen lassen und dann schnell mit dem Quark verrühren. Die Quarkmasse zügig auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Den fertigen Kuchen mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Statt den Nüssen können auch 90 g Haferflocken verwendet werden, statt den Rosinen auch Datteln. Der Kuchen schmeckt auch vegan zubereitet lecker.

Ergibt ca. 12 Stücke.