Eintopf
Frühling
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenbrusteintopf mit Kräuterpaste

vitaminreich

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 02.01.2019



Zutaten

für
500 g Putenbrust
½ Bund Petersilie, glatte
150 g Crème fraîche
1 Ei(er), Größe M
500 g Möhre(n)
3 m.-große Kohlrabi
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 EL Butter
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
1 Bund Petersilie,krause
1 Bund Schnittlauch
30 g Mandeln, gemahlen
3 EL Öl
1 ½ TL Zucker
¼ TL Pfeffer aus der Mühle
¼ TL Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Putenbrust fein zerkleinern, glatte Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken. Das Fleisch, Crème fraîche, Ei und gehackte Petersilie verkneten, dann mit 1 Messerspitze Salz, 3 Prisen Pfeffer und 1/4 Teelöffel Paprikapulver würzen. Aus dieser Fleischmasse kleine Klößchen abstechen und in siedendem Salzwasser 5 Minuten ziehen lassen, dann herausnehmen.

Möhren, Kohlrabi schälen und in Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen und in Stücke teilen. Das Gemüse in Butter andünsten, dann mit Gemüsebrühe und Tomatenmark 5 Minuten garen, salzen und pfeffern. Nun die Klöße zugeben.

Kräuter abbrausen, trocken schütteln und hacken. Mit gemahlenen Mandeln und dem Öl mischen, salzen, pfeffern und zur Suppe servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.