Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2019
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 18 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 EL Quark
4 EL Mayonnaise
1/2 EL Olivenöl
Ei(er)
Knoblauchzwiebel(n), chinesische
1/2 Bund Schnittlauch
  Salz und Pfeffer
 n. B. Sahne
 n. B. Schmand oder Crème fraîche
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier ca. 10 Min. hart kochen und abkühlen lassen.

Quark, Mayonnaise und Olivenöl in eine Rührschüssel geben. Den Knoblauch schälen und pressen oder reiben. Den Schnittlauch fein schneiden und mit dem Knoblauch in die Schüssel geben. Anschließend alles gut verrühren. Etwas Salz dazugeben sowie Pfeffer je nach gewünschtem Geschmack und Schärfe. Die abgekühlten Eier schälen, klein schneiden und unter die Sauce mischen.

Tipps: Wer es etwas flüssiger mag, kann weniger Eier verwenden oder mehr Mayonnaise. Wem das zu quarklastig ist, mit etwas Schmand oder Crème fraîche abmildern. Etwas Sahne macht den Dip geschmeidiger.
Ebenso ist die Menge Knoblauch eine geeignete Stellgröße, um dem Dip mehr oder weniger Pfiff zu geben (mehr ist i.d.R. besser). Wer keinen Knoblauch mag, kann ihn auch komplett weglassen, dann ist es nur eine Eier-Sauce und es empfiehlt sich mehr Pfeffer.
Wer die Eier weglässt, erhält einen Knoblauch-Dip.