Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 23 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.11.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
500 g Bismarckhering(e)
2 kleine Äpfel
2 EL Zitronensaft
Gewürzgurke(n)
3 kleine Zwiebel(n)
50 g Mayonnaise
300 g Vollmilchjoghurt
50 g Jagdwurst
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
 n. B. Kapern aus dem Glas, plus 1 Schuss Sud davon
  Dill zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier hart kochen.

Die Zwiebeln schälen. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen.

Gurken, Heringsfilets, Jagdwurst und Äpfel fein würfeln. Alles zueinander geben, mit Zitronensaft beträufeln und gut vermengen.

Die Eier schälen und grob in Stücke schneiden. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Beides zu den Würfeln geben und wiederum gut miteinander vermengen.

Joghurt und Mayonnaise miteinander verrühren und gründlich mit den Salatzutaten vermengen. Mit einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer, Kapern und einem Schuss Kapernsud abschmecken.

Den Altmärker Heringssalat mindestens 4 Stunden, besser noch über Nacht, durchziehen lassen.

Den Salat mit Dill bestreut servieren.

Dazu passt Altmärker Landbrot.