Italienische Käsesoße mit Sahne für Pasta


Rezept speichern  Speichern

schnell zubereitet, für Vegetarier geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 25.01.2019



Zutaten

für
50 g Butter oder gutes Olivenöl, bitte keine Margarine
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
50 g Mehl
1 Schuss Weißwein (großzüger Schuss)
50 ml Gemüsebrühe, kräftig abgeschmeckt
500 ml Milch
1 Becher Sahne, ca. 200 ml
100 g Gorgonzola
100 g Parmesan
100 g Bergkäse oder Emmentaler
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Cayennepfeffer oder Chilipulver
1 Prise(n) Oregano
1 Prise(n) Muskatnuss
etwas Salbei
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
In der Butter bzw. dem guten Olivenöl (ganz wichtig, bitte auf keinen Fall Margarine nehmen!) eine klein gehackte Zwiebel und den ebenfalls gehackten Knoblauch anschwitzen. Dann das Mehl im Fett mit anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen, mit der Gemüsebrühe und der Milch ablöschen. Die Masse eine halbe Stunde köcheln lassen, währenddessen langsam die Sahne zugießen.

Anschließend Gorgonzola, Parmesan und Bergkäse/Emmentaler zugeben und langsam in der Soße schmelzen lassen. Wer keinen Gorgonzola mag, kann diesen auch durch eine Ecke Schmelzkäse ersetzten. Wichtig: Die Soße darf nicht mehr kochen, da sonst Gerinnungsgefahr besteht! Zum Schluss die Soße noch mit Salz, Pfeffer, ein wenig Cayennepfeffer oder Chili, Oregano, Muskatnuss und - wer mag - etwas Salbei abschmecken.

Als Pasta empfehlen sich gefüllte wie z. B. Ravioli, Tortellini etc. oder auch Bandnudeln.

Dazu passt ein knackiger Blattsalat.

Die Soße eignet sich auch hervorragend zu Gemüse wie z. B. Blumenkohl.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathrin_nordisch

Extrem lecker, gerade gekocht. Würzig, sämig, gehaltvoll. Köstlich! Die halbe Stunde köcheln lassen, hat mich irritiert. Ich habe es nur wenige Minuten köcheln lassen. So sind die Zwiebeln natürlich noch nicht weich, hat dem Ganzen aber definitiv keinen Abbruch getan. Danke!

14.05.2021 18:39
Antworten
Kathrin_nordisch

Extrem lecker, gerade gekocht. Würzig, sämig, gehaltvoll. Köstlich! Die halbe Stunde köcheln lassen, hat mich irritiert. Ich habe es nur wenige Minuten köcheln lassen. So sind die Zwiebeln natürlich noch nicht weich, hat dem Ganzen aber definitiv keinen Abbruch getan. Danke!

14.05.2021 18:38
Antworten
reilinst

Super lecker 😋! Heute mit Tortellini probiert, noch 2 Stangen Lauchzwiebeln dazu, sehr zu empfehlen! DANKE

16.04.2021 19:37
Antworten
sebgre

freut mich dass es geschmeckt hat!

17.04.2021 09:02
Antworten
sebgre

Freut mich dass es euch geschmeckt hat ☺️

21.03.2021 14:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schmeckt super zu Tortellini!

24.02.2019 17:32
Antworten
rosennicki

Wäre mal schön wenn auch bei den Gewürzen genaue Angaben gemacht werden können.

26.01.2019 15:19
Antworten
sebgre

Hab ich doch. Ne Prise halt. Gewürze genau anzugeben ist so gut wie nicht möglich. Abgesehen davon würzt jeder anders - je nach Geschmack.

16.02.2019 20:02
Antworten
Daniel-Franken

Stimme ich zu, genaue angaben kann man bei Gewürzen kaum machen.

09.03.2019 11:29
Antworten
emmaline

Ich muss wirklich sagen, ein wirklich sehr freundlicher Kommentar 👎

15.03.2019 12:23
Antworten