Asien
China
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Nudeln
Pasta
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunte, scharfe Nudelsuppe Szechuan-Art

Die Suppe schmeckt so wie sie aussieht. Fast harmlos, mit viel Geschmack und viel Feuer. Rezept aus Sanur, Bali, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.01.2019



Zutaten

für

Für die Brühe:

1 kg Fleischknochen (Rindfleischknochen), fleischig
1 Liter Wasser
3 EL Schnittsellerie (Schnittselleriestängel), frisch oder TK
40 g Karotte(n), grob geraspelt
20 g Ingwer, frisch oder TK
2 kleine Chilischote(n), grün, frisch oder TK
2 Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK
20 g Zitronengras, frisch oder TK
4 EL Austernsauce
10 g Glutamat, hochrein (Aji-No-Moto), ersatzweise körnige Rindfleischbouillon

Für die Einlage:

1 m.-große Karotte(n)
1 kleiner Blumenkohl
1 kleiner Pak Choi
24 Zuckerschote(n)
20 g Pilze (Wolkenohren), getrocknet
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
100 g chinesische Eiernudeln, getrocknet
4 EL Sonnenblumenöl
4 TL Sesamöl, hell

Zum Garnieren:

n. B. Chilischote(n), grün und rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Gemüse, Früchte und Wurzeln waschen oder schälen.

Die fleischigen Knochen im Wasser 5 Minuten kochen. Abseihen, die Brühe verwerfen und die Knochen abspülen.

Von dem gewaschenen Schnittsellerie die Blätter abzupfen und die Stängel quer in ca. 1 mm breite Röllchen schneiden. Die Blättchen und nicht gebrauchte Röllchen getrennt einfrieren. Die geschälte Karotte grob raspeln. Den frischen, geschälten Ingwer quer in dünne Scheibchen schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die kleinen, grünen Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die Kaffir-Limettenblätter waschen und als Ganzes verwenden. Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen Teile verwenden. Diese in dünne Scheibchen schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. TK-Ware abwiegen und auftauen.

Alle Zutaten für die Brühe in einen hinreichend großen Topf mit Deckel geben und 2 Stunden köcheln lassen. Abseihen, die Brühe behalten, das ausgekochte Fleisch an den Knochen an eine Katze verfüttern, mit den Knochen den Hund erfreuen und mit dem ausgekochten Gemüse den Biomüll bereichern.

Hat man weniger als 600 g Brühe, dann auf dieses Maß mit Wasser auffüllen. Hat man wesentlich mehr, dann auf dieses Maß einkochen.

In der Zwischenzeit die Karotte in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Den Blumenkohl waschen, den Stiel abschneiden, am unteren Ende kappen, den Stiel schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Röschen auftrennen, mundgerecht zerteilen und nochmals abspülen.
Vom Pak Choi-Kopf die Blätter abtrennen. Den weißen Teil quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Den grünen Teil längs dritteln und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Getrennt bereit halten.
Die Zuckerschoten waschen, an beiden Enden kappen und dabei die Fäden auf beiden Seiten abziehen. Größere Schoten quer halbieren, kleinere belassen.
Die Wolkenohren mit 100 g der heißen Rindfleischbrühe einweichen. Nach 10 Minuten die Rindfleischbrühe in den Kochtopf zurückgießen und die Wolkenohren zu mundgerechten Stücken schneiden.
Bei den Knoblauchzehen beide Enden kappen, die Zehen schälen und in grobe Stücke schneiden.

Die Nudeln aus der Packung nehmen, 3 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, abseihen und bereit halten.

Einen Wok oder eine hinreichend große Pfanne mit dem Sonnenblumenöl erhitzen und die Zutaten für die bunte Einlage, von Karotte bis inklusive der Knoblauchstücke und außer den grünen Pak Choi-Blättern, 4 Minuten pfannenrühren. Die Nudeln und die Pak Choi-Blätter zugeben und nach 1 Minute pfannenrühren mit der Brühe ablöschen. 2 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe auf die Servierschalen verteilen, je 1 TL Sesamöl zufügen, garnieren und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.