Festlicher Schweinerückenbraten mit Tomaten-Cognac-Soße und grünen Bohnen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ideal für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 30.12.2018



Zutaten

für

Für den Braten:

500 g Tomate(n)
4 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1,2 kg Schweinerücken, ohne Knochen
½ TL Pfeffer, aus der Mühle
1 TL Salz
2 EL Öl
4 cl Cognac
1 Bund Thymian, frischer, oder 3 - 4 TL getrockneter

Für die Beilage:

750 g Bohnen, grüne, frische
1 EL Butter

Für die Sauce:

250 g Sahne
2 EL Saucenbinder, heller
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Tomaten waschen, halbieren und die Stielansätze herausschneiden. Das Fruchtfleisch grob würfeln. Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen und ebenfalls würfeln. Das Fleisch abspülen, gut trocken tupfen und mit dem Pfeffer sowie dem Salz einreiben.

Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch ringsum anbraten. Den Bratensatz mit Cognac ablöschen. Den Knoblauch und die Zwiebeln zugeben und goldgelb schmoren. Den Thymian abspülen und zusammen mit den Tomaten zufügen. Den Braten mit Deckel etwa 50 Minuten schmoren lassen.

Die grünen Bohnen waschen, putzen und nach Belieben in Stücke brechen, dann in Salzwasser 12 - 15 Minuten kochen und anschließend abgießen. Die Butter zufügen und die Bohnen warm stellen.

Das Fleisch aus der Soße nehmen und ebenfalls warm stellen. Die Soße durch ein Sieb in einen kleinen Topf passieren, die Sahne angießen und aufkochen lassen. Den Soßenbinder einstreuen und die Soße nochmals aufkochen lassen. Zum Schluss die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

Das Fleisch aufschneiden und mit der Soße und den grünen Bohnen anrichten.

Beilagentipp: Spätzle.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Opa-Jo

Hallo Geschmacklich_gut! Stimmt! War sehr lecker. Habe das Rezept exakt nachgekocht. Sehr brauchbar, schönen Dank dafür. Habe lediglich noch etwas Tomatenmark beim Zwiebelchen andünsten und eine Messerspitze Piment de Espelette in der Sauce hinzugefügt. Ich mag es tomatig und etwas scharf. LG Opa Jo

03.01.2021 15:09
Antworten