Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2019
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 25 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2008
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
150 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
50 g Zucker
100 g Butter, weich, oder Margarine
  Für den Biskuitboden: (ca. 28-30 cm)
Ei(er), Größe M
120 g Zucker
120 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
  Für den Belag:
2 m.-große Äpfel
Zimtstange(n)
Sternanis
2 Tasse Wasser oder Apfelsaft
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
  Für die Creme: (Quarksahne)
9 Blatt Gelatine
750 g Magerquark
400 g Schlagsahne
Bio-Zitrone(n), Saft und Schale
1 EL Zimt
  Außerdem:
3 EL Zimt
2 EL Zucker
1 Glas Apfelgelee oder Quittengelee
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tag 1)
Springform fetten oder mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C, Heißluft: etwa 160 °C.

Mürbeteig:
Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Kugel formen. Den Teig dünn ausrollen, die Form damit auslegen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Ca. 15 Min. backen. Auskühlen lassen.

Biskuitboden:
Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen (ganz fest), dann Eigelb unterrühren, Zucker einrieseln lassen, Mehl mit Stufe 1 unterrühren (alles mit dem Handrührgerät od. mit dem Schneebesen).
Springform mit Backpapier auslegen, Rand ganz leicht einfetten. Ca. 175 Grad 20-30 Minuten backen auf unterster Schiene (bei 20 Minuten mal reinschauen, damit er nicht verbrennt). Auskühlen lassen.

Apfelbelag:
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. 1/2 Tasse Wasser und 2 EL Zucker dazugeben, aufkochen und ca. 2 -3 Min köcheln. 1 Tasse Wasser aufkochen, das Puddingpulver mit der 1/2 Tasse Wasser anrühren. Zu dem kochenden Wasser geben und gut verrühren (Achtung: Klümpchengefahr!). Die klein geschnittenen Äpfel dazugeben und ca. 2 - 3 Min köcheln lassen. In eine flache runde Form geben und bis zum nächsten Tag auskühlen und fest werden lassen.

Tag 2)
250 g Quark, 40 g Zucker, 1/3 des Zitronensaft und der Schale sowie 1/3 Päckchen Vanillezucker glatt rühren. 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken, in wenig heißem Wasser auflösen und mit 2 EL Quarkmasse verrühren. Dann unter die übrige Creme rühren. 130 g Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme heben.

Mürbeteigboden mit dem Gelee bestreichen.

Biskuittboden in 2 Scheiben teilen. Untere Hälfte Biskuitboden mit Schnittfläche nach unten auflegen und ebenfalls mit Gelee bestreichen.

1/3 der Quarksahne auf den Boden streichen. Nun die Äpfel aus der Form lösen und in der Mitte des Biskuits platzieren. Tortenring um die Torte legen. Restliche Quarksahne mit 1 EL Zimt verrühren und über dem Apfelhügel verteilen.
Schokolade grob zerhacken und auf dem Apfelhügel verteilen.

Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen, damit sich die dunkle und helle Quarksahne nicht vermischt

Tag 3)

500 g Quark, 80 g Zucker, 2/3 des Zitronensaft und Schale sowie 2/3 Päckchen Vanillezucker glatt rühren. 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken, in wenig heißem Wasser auflösen und mit 2 EL Quarkmasse verrühren. Dann unter die übrige Creme rühren. 270 g Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme heben.

Die Quarksahnecreme in den Tortenring füllen und die 2. Hälfte des Biskuitbodens auflegen.
Mit Gelee bestreichen und ca. 1 - 2 Std. antrocknen lassen. Die 3 EL Zimt mit 2 EL Zucker mischen und mit einem Sieb auf die Torte verteilen.

Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Mit dem Torteneinteiler die Torte in 12 Stücke einteilen.