Braten
Brotspeise
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Innereien
Schnell
Snack
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brötchenstuten mit gebratener Geflügelleber

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.01.2019



Zutaten

für
50 g Rucola
2 Cocktailtomaten
2 Putenlebern
1 EL, gehäuft Mehl
1 EL Butter (Sauerrahmbutter)
1 Scheibe/n Brot (Brötchenstuten)
¼ TL Meersalz, grob
2 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rucola und die Cocktailtomaten waschen und trocken tupfen. Den Rucola mundgerecht zupfen, die Cocktailtomaten von Stielansätzen befreien und in Scheiben schneiden.

Die Geflügelleber kalt abwaschen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen, dann in Mehl wenden. Das überschüssige Mehl abklopfen.
Nun die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und die Leber darin von beiden Seiten goldbraun braten. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, die Leber in Alufolie wickeln und zurück in die Pfanne legen. Dort 4 - 5 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Brötchenstuten mit Rucola und Tomatenscheiben belegen. Jede Leber 2-mal schräg aufschneiden und auf das Brot legen. Erst kurz vor dem Servieren mit Pfeffer und Salz würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.