Steinpilz-Kartoffelsuppe mit Champignon-Walnuss-Topping


Rezept speichern  Speichern

edel für das Weihnachtsmenü

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 28.12.2018



Zutaten

für
20 g Steinpilze, getrocknet
2 Schalotte(n)
1 Möhre(n)
150 g Knollensellerie
1 Petersilienwurzel(n)
500 g Kartoffeln, mehligkochend
1 Lauchstange(n)
2 EL Öl
2 TL Zucker, braun
800 g Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben
etwas Cayennepfeffer
3 TL Walnussöl

Für das Topping:

40 g Walnusskerne
125 g Champignons
4 Stängel Petersilie, frisch oder TK
1 Schalotte(n)
1 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die getrockneten Steinpilze unter fließendem Wasser reinigen. Mit kochendem Wasser begießen und zugedeckt ca. 20 Min. einweichen.

Die Schalotten schälen und wiegen. Möhre, Sellerie, Petersilienwurzel und Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Vom Lauch nur den weißen Teil verwenden, und diesen waschen und in Ringe schneiden. Die eingeweichten Steinpilze durch ein feines Sieb gießen und die Flüssigkeit auffangen. Die Pilze ausdrücken und kleinschneiden.

Die Schalotten in dem Öl glasig braten. Möhren-, Sellerie- und Petersilienwurzelwürfel zugeben und unter Rühren ca. 3 Min. mitbraten. Mit dem Zucker bestreuen, 2 Min. weiterrösten und den Zucker dabei unter Rühren karamellisieren lassen. Brühe, Pilze und Pilzflüssigkeit zugießen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. Dann die Kartoffelwürfel und Lauchringe zugeben und alles ca. 20 Min. zugedeckt weiterköcheln lassen, bis die Kartoffeln und das Gemüse gar sind.

Für das Topping die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen und kleinhacken.

Die Champignons putzen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Schalotte schälen und wiegen.

Die Schalotte in dem heißen Öl glasig braten. Die Champignons zugeben und unter Rühren bei starker Hitze so lange braten, bis die austretende Flüssigkeit verkocht ist. Salzen, pfeffern und vom Herd nehmen. Die Walnüsse und Petersilie untermischen.

Das gekochte Suppengemüse mit dem Pürierstab pürieren. Etwas Brühe zugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Suppe auf Teller verteilen und auf jede Portion etwas Walnuss-Pilz-Topping setzen. Ein paar Tropfen Walnussöl darum herumträufeln und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Xutella

das ist eine sehr feine Variante von Kartoffelsuppe, die durch die Steinpilze einen besonderen Geschmack erhält. Hat uns sehr gut geschmevkt!

03.03.2019 11:07
Antworten