Krüllkuchen


Rezept speichern  Speichern

Neujahrskuchen nach Mama

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.01.2019



Zutaten

für
3 Ei(er)
250 g Zucker
300 g Margarine
3 Beutel Vanillezucker
375 g Mehl
500 ml Wasser, kochendes
15 g Anissamen
Fett für das Waffeleisen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Margarine, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Die Eier hinzugeben. Den Anis einrühren und das Mehl dazugeben. Die Rührgeschwindigkeit verringern und das heiße Wasser dazugeben.

Ein Waffeleisen (für Neujährchen/Krüllkuchen) auf Temperatur bringen, einfetten und nach und nach die Waffeln ausbacken. Mein Waffeleisen steht auf Stufe 4,5 und ich backe die Waffeln 3 Min. und 10 Sek.
Tipp: Ein altes Eisen verwenden - von Oma, Dachbodenfund oder gebraucht kaufen. Die neuen funktionieren nicht.

Evtl. muss man den Deckel einmal vorsichtig aufpressen, damit die Waffeln auch schön dünn werden. Sind sie zu dick werden sie nicht knusprig, sondern etwas feucht/zäh, sind aber trotzdem lecker. Vorteil: sie krümeln dann nicht so. Hat also beides seine Vorzüge.

Nach dem Backen sofort aufrollen und am besten auf einem Rost auskühlen lassen. Wenn sie komplett abgekühlt und getrocknet sind, kann man sie luftdicht verpacken.

Ergibt ca. 30 - 40 Waffeln. Ich kann schlecht sagen, wie viele es am Ende werden, da bei der Produktion ein ziemlicher Schwund herrscht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baerbelkuh

danke für dieses Rezept

22.01.2019 21:18
Antworten