Zucchini - Schafskäse - Pfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.07.2005 98 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
5 kleine Zucchini
1 Pck. Kräuter, z.B. Rosmarin, Salbei, Thymin, Oregano od. Italienische Gewürzmischung, gehackt
3 m.-große Tomate(n)
1 Würfel Gemüsebrühe
100 ml Wasser
n. B. Schafskäse

Nährwerte pro Portion

kcal
98
Eiweiß
6,69 g
Fett
3,80 g
Kohlenhydr.
8,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen. Zwiebeln schälen, halbieren, der Länge nach grob schneiden. Zucchini waschen, der Länge nach 2-3-mal schneiden, dann quer in Stifte schneiden. Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden. Schafskäse in 1 1/2 – 2-cm-große Stücke schneiden. Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten, Zucchini zugeben und unterrühren, 1-2 Minuten weiter braten. Gemüsebrühwürfel in die Pfanne bröseln, 100 ml Wasser angießen, Kräuter und Schafskäse unterrühren, 1-2 Minute ziehen lassen und in eine flache Auflaufform geben. Mit den Tomatenscheiben gut belegen. Tomaten leicht salzen und mit 1 Esslöffel Olivenöl beträufeln, im vorgeheizten Backofen, am besten unter dem Grill, kurz überbacken.

Dazu Baguette oder Pellkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sinaa

Gestern hab ich dieses Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Wird es bestimmt nochmal geben. Danke für das tolle Rezept :-)

17.07.2018 21:14
Antworten
Mellimaus007

Schmeckt sehr gut, allerdings verstehe ich das vorheizen nicht wenn es unter den Grill soll. Naja, der Knoblauch denke ich, kommt mit den Zwiebeln in die Pfanne habe dann zum überbacken Mozzarella oben auf gelegt. Ich glaube nächstes mal mach ich noch schwarze Oliven hinein. Danke für das Rezept

15.08.2017 17:42
Antworten
--Vroni--

Echt lecker! Haben es am Abend als low-carb gegessen und am nächsten Tag mit Nudeln. Wirklich gut:) vielen Dank! Grüße

20.10.2015 17:14
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, auch ich hab die Variante ohne anbraten gemacht, und das klappte super. Eine 420 g-Zucchino aus dem Garten, drei knapp mittelgroße Tomaten und 200g Schafskäse ergab eine sehr große Portion, die ich nicht schaffte, aber lecker war. 250 Grad mit Obergrill für 10 Min, dann nochmal 15 Min OUHitze, fertig. Gerne wieder! Liebe Gruesse, Lisa

10.08.2014 09:44
Antworten
Happiness

Hallo Hat sehr lecker geschmeckt das Gericht:-) Ich habe noch Gyrosgewürz (statt Brühwürfel) zugegeben, die Hälfte vom Schafskäse (habe reichlich genommen) habe ich untergemischt, die andere beim Überbacken obenauf gegeben. Liebe Grüsse Evi

18.07.2014 15:20
Antworten
alina1st

Hallo! Ich hab das Rezept ausprobiert, allerdings nur mit 250 g schafskäse. Hat echt sehr lecker geshcmeckt! habs alleridngs in der pfanne gemacht und anschließend nicht mehr überbacken, habe nur den käse etwas weich werdne lassen- so hat er sich auch gut verteilt. Dazu gabes bei uns noch Kartoffelfische! lg alina

12.02.2006 01:08
Antworten
Antlia

Hallo alina, ich wüsste gerne, was Kartoffelfische sind? LG Antlia

03.09.2009 14:32
Antworten
d-tail

Kartoffelfische sind - tadaaa - Fische aus Kartoffeln. Erfreut die Kinder, wegen der Optik.

14.01.2012 11:11
Antworten
-yoyo-

mhh irgendwie ist die Menge an Schafskaese abhanden gekommen. Ich nehme immer so ca. 400g. Gruesse -yoyo-

18.08.2005 18:51
Antworten
toskana99

Ich bin der Empfehlung gefolgt. 400gr Schafskäse und das Rezept im ganzen - echt lecker! Mein Kind isst keine Tomaten, aber da hat sie zugelangt.

18.08.2011 22:41
Antworten