Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.12.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 25 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Äpfel, säuerlich, z. B. Topaz, Elstar oder Boskop
Zwiebel(n)
4 EL Butter
1 EL Zucker
1 EL Thymian, frisch
400 ml Hühnerbrühe, oder 200 ml Hühnerbrühe und 200 ml Fischfond
1 Becher Crème fraîche, 150 g
2 TL Meerrettich, aus dem Glas
  Salz
  Pfeffer, weiß oder schwarz, aus der Mühle
 etwas Zitronenabrieb
500 g Spätzle frisch, Kühlregal oder selbstgemacht
200 g Fisch, geräuchert, z. B. Makrele oder Forelle
 einige Schnittlauchröllchen
 n. B. Apfel, in dünne Scheiben geschnitten
 n. B. Nüsse, klein gehackt

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel abspülen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Apfelviertel in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

In einem Wok oder in einer großen, beschichteten Pfanne 2 EL Butter schmelzen. Den Zucker hineingeben und darin karamellisieren lassen. Dann die Zwiebelwürfel, Apfelspalten und den Thymian hineingeben und kurz dünsten. Mit der/den Brühe(n) ablöschen und etwa drei Minuten dünsten. Die Crème fraîche und den Meerrettich einrühren, mit etwas Salz und weißem oder schwarzen Pfeffer aus der Mühle sowie mit etwas Zitronenabrieb würzen und etwa fünf Minuten einköcheln lassen.

In einer großen, beschichteten Pfanne die restliche Butter (2 EL) schmelzen und die Spätzle darin unter Wenden etwa fünf Minuten braten. Den Räucherfisch in Stücke zupfen und zusammen mit den Spätzle zur Apfel-Mischung geben. Alles kurz erhitzen und dann mit den Schnittlauchröllchen bestreut und nach Belieben mit einigen dünnen Apfelscheiben und einigen klein gehackten Nüssen anrichten.

Dazu passen Schwarzbrotscheiben mit oder ohne Butter und ein frischer, grüner Salat.